Bio liegt im Trend – das gilt nicht nur für Lebensmittel, sondern ebenso für Produkte der täglichen Körperpflege. Und in Zeiten von Silikonen, Mikroplastiken und Co. ist durchaus nachzuvollziehen, warum die Tendenz immer mehr zu Shampoos auf natürlicher Basis geht.

Bio Shampoos machen sich die effektiven Wirkeigenschaften von Rohstoffen aus der Natur zu Nutzen. Das schont Haare und Kopfhaut und leistet darüber hinaus einen wertvollen Beitrag zum Schutze der Umwelt.

​Vorgestellt: ​Das sind die besten Bio-Shampoos

Im Folgenden stellen wir Ihnen einen Querschnitt der bekanntesten Hersteller von Bio Shampoos sowie eine repräsentative Auswahl ihrer Produkte vor. Die Zusammenstellung umfasst Bio Shampoos der Marken LOGONA Naturkosmetik, myrto-naturalcosmetics, SANTE Naturkosmetik, URTEKRAM und Weleda.

LOGONA – Naturkosmetik Made in Germany 

Als der Gründer der ALRAUNE – Hans Hansel – 1975 in Hannover seinen Bioladen – einen der ersten in Deutschland – eröffnet, lässt sich der Firmenerfolg der folgenden Jahre und Jahrzehnte noch nicht erahnen.

Die Produkte wurden zunächst ausschließlich importiert. Da sie jedoch den Ansprüchen des Betreibers nicht genügten, war schnell klar, dass man sie eigenständig entwickeln müsste. Dieser Entschluss war richtungsweisend für die Marke, die im Jahre 1985 offiziell zum Namen LOGONA Naturkosmetik GmbH umfirmiert.

Heute befindet sich die Marke unter dem Dach der niedersächsischen LOGOCOS Naturkosmetik AG. Die ersten Shampoos auf alleiniger Basis von natürlichen Inhaltsstoffen stellt das Unternehmen 1994 vor. Sie waren die Grundlage für die heutige Produktpalette, aus welcher wir Ihnen drei Vertreter präsentieren möchten.

Die Grundsäulen der nicht ganz preiswerten Bio Shampoos markiert der vollständige Verzicht auf künstliche Zusätze, wie etwa Silikone, Paraffine und Mineralöle, sowie auf tierische Materialien.

​LOGONA Naturkosmetik Intensiv Repair Shampoo Ginkgo

LOGONA Naturkosmetik Intensiv Repair Shampoo Ginkgo,...

Dieses Bio Shampoo macht sich die antioxidative Wirkung von Bio-Ginkgo sowie den wundheilenden und beruhigenden Effekt der Bio-Ringelblume – beide aus kontrolliertem biologischem Anbau – zu Nutzen. In Kombination sorgen die natürlichen Hauptinhaltsstoffe für die Reparatur und Regeneration von geschädigtem Haar.

Die Zusammensetzung ist angereichert mit natürlichem Betain und Pflanzenproteinen zur Glättung des Haares und der Nährstoffversorgung von innen. Milde Zuckertenside und waschaktive Aminosäuren reinigen das Haar schonend.

​LOGONA Naturkosmetik Sensitiv Shampoo Bio-Akazie

LOGONA Naturkosmetik Sensitiv Shampoo Bio-Akazie,...

Überbeanspruchte und generell empfindliche Kopfhaut kann zu schmerzhaften Irritationen neigen, die sich durch Juckreiz und Brennen bemerkbar machen. Das Sensitive Shampoo von LOGONA Naturkosmetik pflegt strapazierte Kopfhaut mit der Hilfe eines beruhigenden Wirkkomplexes aus Pflanzenextrakten.

Zum Einsatz kommen unter anderem antioxidativ agierende Extrakte aus der Süßholzwurzel, feuchtigkeitsspendender Bio-Akazienhonig, Bio-Schachtelhalm-, Rosmarin-, Moringasamen und Granatapfel Extrakte sowie die Aminosäure Arginin, welche als Stärkungsfaktor für das Haar fungiert.

Angereichertes Vitamin E agiert zudem als Gegenspieler zu den, während des Stoffwechsels entstehenden, freien Radikalen.

​LOGONA Naturkosmetik Anti-Fett Shampoo Bio-Zitronenmelisse

LOGONA Naturkosmetik Anti-Fett Shampoo...

Hauptwirkungsverantwortlich für die sanfte Befreiung des Haars von überschüssigem Fett sowie für die Verzögerung der Nachfettung zeigt sich in dem Anti-Fett Shampoo von LOGONA Naturkosmetik ein natürlicher Komplex aus Bio-Zitronenmelisse, Betain und Seidenproteinen.

Speziell die Zitronenmelisse beruhigt die Kopfhaut, reguliert die Talgproduktion und hat antibakterielle Eigenschaften. Milde Zuckertenside und waschaktive Aminosäuren übernehmen die sanfte Reinigung von Haaren und Kopfhaut. Alle Extrakte stammen von Pflanzen aus kontrolliertem biologischem Anbau.

​Vorteile

  • ​vollständiger Verzicht auf künstliche Inhaltsstoffe
  • ​Extrakte aus Pflanzen aus kontrolliertem biologischem Anbau
  • ​waschaktive Aminosäuren und Zuckertenside für Reinigungsfunktion
  • ​Made in Germany

​Nachteile

  • ​nicht ganz preiswert in der Anschaffung

Weleda – natürliche Schönheitspflege mit pharmazeutischen Wurzeln

Als Leitlinie haben sich die Gründer der Marke Weleda die sogenannte anthroposophische Medizin genommen, welche auf Diagnostiken und Behandlungen als Ergänzung oder Erweiterung der Schulmedizin abzielt. Die Heilkräfte der Natur und des Menschen selbst spielen hierbei eine wesentliche Rolle.

Der Markenname Weleda wurde im Jahre 1928 ins Leben gerufen. Er ist auf die germanische Seherin und Heilerin Veleda zurückzuführen und hat bis dato Bestand. Mit dem steigenden Bedarf an Naturkosmetika wuchs auch Weleda.

Das Unternehmen, mit Hauptsitz im schweizerischen Arlesheim, gehört heute zu einer der ersten nationalen und internationalen Adressen im Bereich Naturkosmetik. Zum Produktportfolio des Herstellers gehören unter anderem Shampoos auf Basis von natürlichen Rohstoffen.

Kennzeichnend für die Haarpflegeprodukte ist der Verzicht auf synthetisch hergestellte Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe sowie auf Silikone, Mineralöle und chemische Tenside. Beispielhaft für die Kategorie Bio Shampoos stellen wir Ihnen zwei Weleda Produkte vor.

Weleda Hafer Aufbau-Shampoo

WELEDA Hafer Aufbau-Shampoo, Naturkosmetik Pflegedusche...

Strapaziertes Haar ist gekennzeichnet durch Brüchigkeit, Spliss und ein stumpfes Aussehen. Das vegane Hafer Aufbau-Shampoo von Weleda zielt auf die Reparatur und die Strukturglättung von glanzlosem, angegriffenem Haar ab.

Hauptausschlaggebend für den Wirkeffekt sind Extrakte aus Bio-Hafer und Bio-Salbei sowie aus Bio-Jojobaöl. Daneben kommen die, für die Haargesundheit wertvolle Aminosäure Arginin und Weizenproteine zum Einsatz.

Duftstoff-Allergikern sei darauf hingewiesen, dass der als leicht bedenklich geltende Parfümstoff Courmarin in dem Shampoo Verwendung findet.

Weleda Weizen Schuppen-Shampoo

WELEDA Weizen Schuppen-Shampoo, Naturkosmetik Duschgel...

Weizenkeimöl ist reich an Vitamin E und Lecithin und damit eine ideales ätherisches Öl für die Haarpflege. Es gilt in dem Weleda Weizen Schuppen-Shampoo als Hauptinhaltsstoff.

Das ätherische Öl wirkt ausgleichend und sorgt in der, in dem Weleda Weizen Schuppen-Shampoo enthaltenen, Wirkkombination mit Mäusedorn-, Stiefmütterchen- sowie Bio-Salbei-Extrakten für die Beruhigung der Kopfhaut und die Reduzierung von Schuppen.

Der angenehme Duft des Shampoos ist Rosmarin und Copaibaöl zu verdanken. Als weiterer Duftstoff tritt das leicht bedenkliche Courmarin auf.

​Vorteile

  • ​Bezug zur anthroposophischen Medizin
  • ​nur natürliche Rohstoffe
  • ​Pflanzenextrakte als Leitwirkstoffe

​Nachteile

  • ​Duftstoffe mit Allergiepotenzial enthalten

myrto-naturalcosmetics – Manufaktur für exklusive Naturkosmetik

Die myrto-naturalcosmetics GbR hat ihren Sitz im nordrhein-westfälischen Bergisch-Gladbach und setzt bei ihren handgefertigten Pflegeprodukten auf naturbelassene und fair gehandelte Inhaltsstoffe aus kontrolliertem biologischem Anbau oder aus Wildsammlungen.

Den Grundstein für den Erfolg des Unternehmens myrto-naturalcosmetics legte die Gymnasial-Lehrerin Eva Silvana Kruck. Aus eigenen Bedürfnissen heraus, stellte sie selber Cremes aus Naturzutaten her, was letztendlich ausschlaggebend dafür war, 2012 zusammen mit Prof. Dr. Peter Kruck die myrto-naturalcosmetics GbR zu gründen.

Konservierungsstoffe, tierische Materialien und Palmöl werden bei der Herstellung der Gesichts- und Körperpflegeprodukte ausnahmslos von der Verarbeitung ausgeschlossen. Dasselbe gilt für Silikone, Erdölderivate, Mikroplastiken, künstliche Emulgatoren, Alkohol sowie synthetische Duft- und Farbstoffe.

Bei den folgenden zwei Bio Shampoos finden sich die charakteristischen Vorgaben, deren sich myrto-naturalcosmetics stellt, wieder. Die absolute Bio Qualität hat allerdings auch ihren Preis.

​myrto-naturalcosmetics Natur Bio Repair Shampoo mit Schizandra Berry

Prof. Kruck's myrto - Bio Repair Shampoo mild | ohne...

Die chinesische Heilpflanze Schizandra-Beere ist für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Sie enthält Provitamin A, Vitamin C, E sowie B6, welche die gereizte Kopfhaut beruhigen und sie gleichzeitig stärken.

In dem Bio Repair Shampoo von myrto-naturalcosmetics wird der Pflanzenextrakt ergänzt durch einen zellerneuernd und antioxidativ wirkenden Auszug aus protein- und vitaminreichen Acai-Beeren sowie waschaktiven Aminosäuren und Zuckertenside für die sanfte Reinigung von Haaren und Kopfhaut.

Als Lieferanten von ätherischen Ölen treten Limette, Bergamotte und Myrte auf.

​myrto-naturalcosmetics Natur Bio Shampoo Sandelholz Hirse bei Haarausfall

Prof. Kruck's myrto - Bio Shampoo Sandelholz Hirse...

Der natürliche Stoff Miliacin aus Hirsesamen wirkt sich nachweislich positiv auf das Haarwachstum aus und ist aus genau dem Grund einer der Bestandteile dieses Shampoos. Zur Zusammensetzung gehören daneben:

  • Kletterwurzel-Extrakt (Aufgaben: Steigerung der Kopfhautdurchblutung, antibakterielle Funktion, Hautberuhigung, Haarausfall-Prophylaxe)
  • Rosmarin-Extrakt (Aufgaben: antibakteriell, Regeneration, durchblutungsfördernd)
  • Westindisches Sandelholzöl (Aufgaben: Förderung der Wundheilung, entzündungshemmend, regenerierend)
  • waschaktive Aminosäuren (Aufgaben: Säuberung von Haaren und Kopfhaut)

Komplettiert wird der Komplex durch ätherische Öle aus dem tropischen Süßgras Palmarosa und der Limone.

​Vorteile

  • ​Neben Heilpflanzen-Extrakten weitere Vitamine und ätherische Öle enthalten
  • ​waschaktive Aminosäuren und Zuckertenside als Reinigungsstoffe
  • ​keine synthetischen Zusätze

​Nachteile

  • ​vergleichsweise hohe Anschaffungskosten

SANTE – Naturkosmetik 100 Prozent Bio

Bio Rohstoffe, ohne Tierversuche, vegan, umweltfreundlich und Fair-Trade – all das sind Schlagworte der niedersächsischen LOGOCOS Naturkosmetik AG – dem Dachkonzern, der im Übrigen auch für die Marke LOGONA verantwortlich ist.

Im Fokus der Marke stehen sowohl Pflegeprodukte für Körper, Gesicht und Haare als auch Zahncremes und –gels sowie dekorative Kosmetik. Grundsätzlich basieren alle Erzeugnisse auf effektiven Wirkeigenschaften von Pflanzenextrakten aus kontrolliertem biologischem Anbau und dem Verzicht auf künstliche Zusätze.

In die Kategorie Haarpflege fallen exemplarisch diese zwei Bio Shampoos:

​SANTE Naturkosmetik Feuchtigkeits-Shampoo Bio-Mango & Aloe

Sante Bio Feuchtigkeits Shampoo Bio-Mango & Aloe (2 x...

Neben reinigenden Pflanzen- und Zuckertensiden enthält dieses Moisturizing Shampoo aus dem Hause SANTE Extrakte aus Bio-Mango und Bio-Aloe Vera, die allgemein bekannt für ihre intensiv feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften sind.

Gleichzeitig sorgt insbesondere der Mango-Auszug für einen angenehm erfrischenden Duft. Verzichtet wird hingegen vollständig auf Silikone, Paraffine, Mineralöle sowie tierische Materialien aller Art.

Das Shampoo kann täglich angewendet werden. Allerdings haben zwei Inhaltsstoffe ein gewisses Allergie-Potenzial inne: Kaliumsorbat (Konservierungsstoff) und Citral (Duftstoff).

​SANTE Naturkosmetik Volumen Shampoo Bio-Goji & Melone

SANTE Naturkosmetik, Volumen Shampoo Bio-Goji & Melone,...

Abhilfe bei feinem, kraftlosem und unfrisierbarem Haar verspricht dieses Volumen Shampoo. Als Hauptwirkstoffe agieren Extrakte aus der Gojibeere und der Melone. Beide fungieren als Gegenspieler der freien Radikale, die während des Stoffwechsels entstehen und die Zellen schädigen.

Bio-Aloe Vera Saft spendet zudem wertvolle Feuchtigkeit. Der Pflegekomplex im Gesamten macht das Haar voluminöser und griffiger. Pflanzliche Tenside reinigen es sanft. Auch bei diesem Shampoo wird nicht auf die Hinzufügung von Kaliumsorbat verzichtet.

​Vorteile

  • ​Pflanzenextrakte aus kontrolliertem biologischem Anbau
  • ​in Deutschland hergestellt
  • ​ohne Silikone, Paraffine und Co.

​Nachteile

  • ​Duft- und Konservierungsstoffe mit Potenzial für Allergien beigefügt

URTEKRAM – ökologische Haarpflege aus Skandinavien

Das dänische Wort „urtekræmmer“ kann man in etwa mit einem reisenden Händler für alle Dinge des persönlichen Bedarfs gleichsetzen. Und genau in diesem Metier legten die Gründer Lisbeth Damsgaard und Ronnie McGrail den Grundstein für die heutige Marke URTEKRAM.

In ihrem kleinen Kopenhagener Krämerladen vertrieben die beiden Inhaber verschiedenste Produkte – immer unter den Gesichtspunkten der Naturbelassenheit sowie der Umweltfreundlich- und Nachhaltigkeit. Aus diesem Grund gelten sie noch heute als eine der Pioniere der skandinavischen, grünen Ökologie.

Zu dem riesigen Sortiment von URTEKRAM gehören unter anderem Pflegeshampoos auf Naturbasis. Beispielhaft möchten wir die Firmenphilosophie der Marke anhand der zwei folgenden Bio Shampoos deutlich machen.

URTEKRAM Nordische Birke Bio Shampoo für trockenes Haar

Urtekram Nordische Birke Shampoo Bio, trockenes Haar,...

Trockene Haare benötigen besondere Aufmerksamkeit. Speziell die Versorgung mit Feuchtigkeit ist das A und O. Das Nordische Birke Bio Shampoo von URTEKRAM beliefert das Haar, mit der Hilfe von Aloe Vera, Glyzerin sowie Birkenblatt- und Zinnkrautextrakt, mit wertvoller, pflegender Feuchtigkeit.

Vitamin E fungiert darüber hinaus als wirkstarke Antioxidantie. Daneben kommt das Produkt vollständig ohne Silikone, Mineralöle, Paraffine sowie synthetische Farb- und Konservierungsstoffe aus. Es tritt lediglich, das bei Allergikern als bedenklich geltende, Citral als Duftstoff auf.

URTEKRAM Teebaumshampoo für gereizte Kopfhaut

Urtekram Teebaum Shampoo Bio, gereizte Kopfhaut, 500 ml

Das Teebaumshampoo aus dem Hause URTEKRAM eignet sich insbesondere zur Anwendung bei gereizter Kopfhaut. Teebaum- und Lavendelöl sowie ein Magnolienrindenextrakt beruhigen die Haut. Gleichzeitig spenden Aloe Vera und Glyzerin Feuchtigkeit.

Für die Bekämpfung der freien Radikale sorgt Vitamin E. Das 100 Prozent Naturkosmetik Shampoo enthält keinerlei tierische Inhaltsstoffe, Silikone, Paraffine, Mineralöle und Mikroplastiken. Das schont sowohl Haare und Kopfhaut als auch die Natur.

​Vorteile

  • ​ausschließliche Verwendung von natürlichen Rohstoffen
  • ​Blickpunkt auf Nachhaltigkeit und Fair-Trade

​Nachteile

  • ​Duftstoffe enthalten, die problematisch für Allergiker sein können

​Cosphera Haar-Vitamine Kapseln – die Bonus-Portion an Mikronährstoffen für gesunde Haare

Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin, Selen,...

Die Vorteile von Bio Shampoos liegen, wie uns die Vorstellung der einzelnen Marken gezeigt hat, auf der Hand. Doch wie kann man dem Haar eine noch intensivere Behandlung zukommen lassen? Die Antwort lautet: Nahrungsergänzungsmittel.

Die Marke Cosphera bietet in diesem Zusammenhang ein ideales Präparat. Mit über 20 hochdosierten Mikronährstoffen in einer Kapsel sind die Cosphera Haar-Vitamine ein wahrer Allrounder, wenn es um die Haargesundheit geht.

Zu den wichtigsten Bestandteilen gehören Vitamine aus der B-Gruppe, die Vitamine E und C sowie die Spurenelemente Zink und Selen. Ebenso reihen sich reichhaltige Extrakte aus Hirsesamen und Grünem Tee sowie die Aminosäure L-Cystein in die Riege der Inhaltsstoffe ein.

Das 100 Prozent vegane, ausschließlich in Deutschland hergestellte und mehrfach zertifizierte Nahrungsergänzungsmittel enthält keine Magnesiumstearate zur Beeinflussung der Bio-Verfügbarkeit und keinerlei Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe. Ebenso finden sich kein Gluten und keine Laktose in den Kapseln.

Somit können sowohl Veganer und Vegetarier als auch von Nahrungsmittelunverträglichkeiten betroffene Personen von dem Produkt Gebrauch machen. Lediglich Schwangeren, Stillenden, Kindern und Jugendlichen ist von einer Einnahme abzuraten.

Zum Einsatz kommen die Cosphera Haar-Vitamine in Form von täglich zwei unzerkauten Kapseln unter der Zuhilfenahme von ausreichend Flüssigkeit.

​Vorteile

  • ​über 20 hochdosierte Mikronährstoffe pro Kapsel enthalten
  • ​ideale Ergänzung zu Bio Shampoos
  • ​frei von Magnesiumstearaten, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffen, Gluten und Laktose
  • ​100 Prozent vegan
  • ​Made in Germany und mehrfach zertifiziert

​Nachteile

  • ​nicht für Kinder, Jugendliche, Schwangere und Stillende geeignet

Muss es unbedingt Bio sein und wann ist Bio überhaupt Bio?

Von müssen kann in diesem Zusammenhang nicht die Rede sein, jedoch sind Bio Shampoos nicht ohne Grund ein immer populärer werdendes Haarpflegemittel. In Zeiten von Umweltbelastung, Alltagsstress und mangelnder Nährstoffversorgung können sie für einen effektiven Ausgleich sorgen.

Doch wann kann man eigentlich sichergehen, dass es sich tatsächlich um ein Bio Produkt handelt? Entscheidend hierfür sind mehrere Faktoren. Unter anderem beziehen sich diese auf die Inhaltsstoffe.

Besteht ein Produkt ausschließlich aus Komponenten mit pflanzlichem Ursprung, die aus kontrolliertem biologischem Anbau stammen, und wird auf der Gegenseite vollständig auf künstliche Zusätze verzichtet, trifft die Bezeichnung Bio zu.

Zertifizierte Bio Shampoos verfügen darüber hinaus über ein Qualitäts- oder Gütesiegel. Das können zum Beispiel diese sein:

  • BDIH - Kontrollierte Naturkosmetik
  • EcoCert (Zertifizierungsstelle für ökologische Erzeugnisse mit Sitz in Frankreich)
  • NaTrue (internationales Qualitätssiegel für naturkosmetische Produkte)
  • NCCO - Certified Natural Cosmetics (Siegel wird nur vergeben, wenn der Hersteller ausschließlich zertifizierte Naturkosmetik vertreibt)
  • USDA Organic (amerikanische Zertifizierungsstelle)
  • Vegan Society England (garantiert die tierversuchsfreie Produktion und den vollständigen Verzicht auf tierische Materialien)

Warum auf Silikone und Co. verzichtet werden sollte

Inhaltsstoffe wie Silikone, Paraffine oder Mikroplastiken sollten im Kontext mit Bio Shampoos bestenfalls überhaupt nicht auftauchen. Doch lohnt sich stets ein zweiter Blick auf die Zusammensetzung, um klarzustellen, dass die folgenden Inhaltsstoffe tatsächlich nicht zum Einsatz kommen:

Silikone

Silikone werden gerne von der Kosmetikindustrie verwendet, weil sie als Rückstände der Erdölgewinnung kostengünstig zur Verfügung stehen. Von Haus aus sind sie nicht schädlich. Das Problem liegt allerdings in ihrer filmbildenden Eigenschaft.

Wenn die Silikonschicht sich über das Haar legt, kann dieses weder atmen noch wichtige Nährstoffe aufnehmen. Sie prallen einfach an ihm ab. Zudem werden die Haare durch das Silikon unnötig beschwert und die Kopfhaut trocknet zunehmend aus.

Ein weiterer wichtiger Punkt betrifft die Umwelt, denn Silikone lagern sich gerne und schnell im Grundwasser ab, belasten es und gelangen auf diesem Wege irgendwann wieder zurück in unsere Nahrungskette.

Paraffine

Paraffine sind in die Kategorie Mineralöle einzuordnen. Sie haben denselben nachteiligen Effekt wie die Silikone, der daraus resultiert, dass sich die Stoffe wie ein Film über Haare und Kopfhaut legen.

Konservierungsstoffe

Beispiele hierfür sind die Formaldehyde. Der synthetisch hergestellt Konservierungsstoff kann Hautreizungen auslösen und sogar zu Problem mit den Atemwegen führen.

Sulfate

Befindet sich beispielsweise die Bezeichnung Sodium Lauryl Sulfate auf der Liste der Inhaltsstoffe, handelt es sich um ein Produkt mit Sulfaten. Sie werden oft aufgrund ihrer Reinigungsfunktion in Shampoos eingesetzt, können jedoch eine Austrocknung der Kopfhaut zur Folge haben.

PEGs

Polyethylenglykole – oder kurz PEGs – sind ebenfalls kostengünstig herzustellen und daher ein beliebter Zusatzstoff in Haarpflegemitteln. Ihnen sagt man allerdings nach, die hauteigene Schutzbarriere zu zerstören.

Mikroplastiken

Winzige Plastikpartikel sind vor allen Dingen eine enorme Belastung für die Umwelt. Sie sind biologisch nicht abbaubar und gelangen so ungehindert bis in die Ozeane. Dort richten sie in Masse eine ökologische Katastrophe an.

Alkohol

Die Verträglichkeit von Alkohol in Shampoos ist von Typ zu Typ unterschiedlich. Bei empfindlicher Kopfhaut kann er zu Irritationen und zum Austrocknen führen, was wiederum der Auslöser für Schuppenbildung ist.

Statt all der vorgenannten, problematischen Zusätze sollten Bio Shampoos auf Vitamine, Spurenelemente, Aminosäuren und ätherische Öle als Leitwirkstoffe setzen. Zu diesen gehören beispielsweise:

  • die Vitamine A, C, E und B-Komplex
  • die Spurenelemente Zink, Selen, Jod und Calzium
  • die Aminosäuren L-Lysin, L-Cystein, L-Methionin und L-Arginin
  • Extrakte aus mineralstoffreichen Pflanzen

Werden die Haare ohne chemische Tenside überhaupt sauber?

In erster Linie soll ein Shampoo die Haare von Schmutzpartikeln, überschüssigem Fett und Schuppen säubern. Doch wie funktioniert dies, wenn keine der bekannten chemischen Tenside enthalten sind? Aus unserer Produktvorstellung wird deutlich, dass das durchaus ohne künstliche Zusätze erfolgen kann.

Und zwar übernehmen diese Aufgabe waschaktive Aminosäuren, Zucker- oder andere pflanzliche Tenside. Sie sind mild, brennen nicht in den Augen und stammen aus nachwachsenden Rohstoffen. Das schützt sowohl die Gesundheit als auch die Umwelt.

Natürliche Tenside gehören zudem zu den Voraussetzungen für einige anerkannte Naturkosmetik Siegel.

Zusammengefasst: Daran erkennen Sie ein gutes Bio Shampoo

Die Begrifflichkeit Bio kann manchmal sehr irreführend sein. Da die Regeln, deren sie unterliegt, weit dehnbar sind, schmücken sich viele Produkte mit der Bezeichnung, die faktisch gar nicht die Bedingungen erfüllen. Kein Wunder, dass es sich als äußerst schwierig darstellt, eine zuverlässige Produktwahl zu treffen.

Wir fassen daher in dieser Rubrik stichpunktartig zusammen, woran Sie ein gutes Bio Shampoo erkennen und worauf Sie noch bei einem Kauf achten sollten.

  • Sind Sie sich im Klaren über Ihre persönlichen Bedürfnisse und Verträglichkeiten!
  • Studieren Sie genauestens die Zusammensetzung des Produkts! Besteht es ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen oder mogeln sich künstliche Zusätze hinein?
  • Verfügt das Shampoo über anerkannte Prüf- und Qualitätssiegel, die es als zertifizierte Naturkosmetik ausweisen?
  • Gibt es Hinweise, dass der Hersteller ausschließlich Bio Produkte herstellt?
  • Wo werden die Shampoos entwickelt und produziert?
  • Lassen sich Informationen und seriöse Erfahrungsberichte im Internet recherchieren?
  • Stimmt das Verhältnis von Preis und Leistung?

Bio Shampoos – unser Fazit

Bio ist nicht immer die bessere Alternative – und schon gar nicht, wenn sich das vermeintliche Produkt letztendlich nicht als 100 Prozent Bio entpuppt. Ein genauer Blick auf die Inhaltsstoffe verschafft zumeist Klarheit.

Bio Shampoos, die bewiesenermaßen als zertifizierte Naturkosmetik eingestuft werden können, sind mit Sicherheit eine gesunde und umweltfreundliche Alternative zu Produkten mit chemischen Zusätzen. Hersteller, wie die von uns vorgestellten Marken, erfüllen die Ansprüche an diese Kategorie Haarpflegemittel zuverlässig.

Sie leisten solide Arbeit in puncto Haar- und Kopfhautreinigung, versorgen sie mit wertvollen Mikronährstoffen und stehen in optimaler Abstimmung zu vielen Haarproblem Typen zur Verfügung. So finden sich beispielsweise Produkte für fettiges, schuppiges, dünnes oder strapaziertes Haar sowie für eine sensible Kopfhaut.

Und wer noch weitere Schritte für die Haargesundheit unternehmen möchte, demjenigen empfehlen wir eine zusätzliche Einnahme der Cosphera Haar-Vitamine Kapseln. Mit über 20 hochdosierten Mikronährstoffen pro Kapsel sind sie das ideale Nahrungsergänzungsmittel für ein störungsfreies Haarwachstum.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here