Inhaltsverzeichnis

Nicht nur unser Immunsystem profitiert von einem ausgeglichenen Vitamin C Spiegel, sondern auch unsere Haut, denn das elementare Vitamin ist ein wahrer Anti-Aging-Booster.

Vitamin C Seren sind eine effektive Möglichkeit, bereits vorhandene Fältchen zu vermindern und ihnen vorzubeugen. Sie helfen dabei, dass die Haut ihre Elastizität zurückgewinnt, und zaubern einen strahlenden und jugendlich frischen Teint.

Erfahren Sie nachfolgend, was Vitamin C Seren für das Gesicht leisten, wie sie angewendet werden und welche Produkte zu den fünf besten in ihrer Rubrik zählen!

Vorgestellt: Die besten Vitamin C Seren für das Gesicht

Bild
Unsere Wahl
Cosphera - Vitamin C Performance Serum hochdosiert 50...
BIO Vitamin C Serum hochdosiert & vegan | Natürliche...
Top Preis-Leistung
Vitamin C Serum Hochdosiert 20% 60ml | Vegane Kosmetik...
Bioniva Vitamin C Serum für Ihr Gesicht mit Vitamin C...
Vitamin C Serum HOCHDOSIERT - 20% Vitamin C Anti-Aging...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik

nein - enthält Mikroplastik (Acrylates / C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer)
Produktionsort
Deutschland
Deutschland
Kanada
USA
Deutschland, Österreich
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Hygienischer Pumpspender

Pipette

Pumpspender und Pipette

Pipette

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen

nein - enthält Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol
Unsere Bewertung
Unsere Wahl
Bild
Cosphera - Vitamin C Performance Serum hochdosiert 50...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
Deutschland
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Hygienischer Pumpspender
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Bild
BIO Vitamin C Serum hochdosiert & vegan | Natürliche...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
Deutschland
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Top Preis-Leistung
Bild
Vitamin C Serum Hochdosiert 20% 60ml | Vegane Kosmetik...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik

nein - enthält Mikroplastik (Acrylates / C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer)
Produktionsort
Kanada
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pumpspender und Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Bild
Bioniva Vitamin C Serum für Ihr Gesicht mit Vitamin C...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
USA
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Bild
Vitamin C Serum HOCHDOSIERT - 20% Vitamin C Anti-Aging...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
Deutschland, Österreich
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen

nein - enthält Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol
Unsere Bewertung

Im ersten Teil dieses Ratgeberartikels stellen wir Ihnen die fünf besten Vitamin C Seren für Gesicht, Hals und Dekolleté vor und beschäftigen uns mit ihren Wirkweisen sowie den Vor- und Nachteilen. Für die Gegenüberstellung haben wir Produkte der Marken Cosphera, All Natural Advice, bionura, Mother Nature Cosmetics und Junglück ausgesucht.

Der zweite Abschnitt widmet sich allen wichtigen Informationen rund um die Themenbereiche Vitamin C und Hautgesundheit. Abschließend bieten wir Ihnen hilfreiche Unterstützung in der Kaufentscheidung, indem wir Ihnen den Vergleichssieger der fünf vorgestellten Produkte präsentieren.

​Unsere Wahl: ​Cosphera Vitamin C Performance Serum

Cosphera - Vitamin C Performance Serum hochdosiert 50...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Um die vorzeitige Hautalterung, charakteristisch erkennbar an Falten, unschönen Augenrändern und allgemein trockener Haut, aufzuhalten, macht sich die Marke Cosphera die hochwirksamen Eigenschaften von Vitamin C und Hyaluronsäure zu Nutze – und zwar in Gestalt ihres Vitamin C Performance Serums.

Das ausschließlich in Deutschland hergestellte und mehrfach zertifizierte Pflegeprodukt enthält sowohl hoch- als auch niedermolekulare Hyaluronsäure und gewährleistet auf dieser Basis einen sofortigen sowie gleichzeitig einen auf lange Sicht feststellbaren Anti-Aging Effekt.

Abgerundet wird der hochdosierte Komplex mit der Hilfe von feuchtigkeitsspendendem Aquaxyl und natürliche Bioflavonide. Daneben kommen keinerlei problematische Inhaltsstoffe, wie etwa Silikone, Parabene, Mineralöle und Mikroplastiken zum Einsatz und das Produkt ist zu 100 Prozent vegan sowie frei von Tierversuchen.

Für eine Anwendung eignet sich reife, trockene oder Mischhaut bei Frauen und Männern – auch in Verbindung mit einer micro-needling Behandlung.

Die Nutzung des Serums gestaltet sich, dank des praktischen Pumpspenders, als sparsam und präzise. Kostentechnisch bewegt sich das Produkt bei einem Inhalt von 50 Millilitern allerdings am oberen Preislevel.

​Vorteile

  • ​hochdosiertes Vitamin C, hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure sowie Aquaxyl und Bioflavonide enthalten
  • ​100 Prozent vegan und tierversuchsfrei
  • ​Made in Germany
  • ​mehrfach zertifiziert
  • ​frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen und Mikroplastiken

​Nachteile

  • ​Etwas teurer als andere Vitamin C Seren

​Das vegane Vitamin C Serum von Junglück

BIO Vitamin C Serum hochdosiert & vegan | Natürliche...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

​Produkte der deutschen Marke Junglück sind grundsätzlich mit dem Prädikat “natürliche Kosmetik made in Germany” ausgestattet. Transparenz, Nachhaltigkeit und die Unterstützung wohltätiger Zwecke sind nur einige Grundsäulen des jungen Unternehmens. Die Erfüllung dieser Aspekte nimmt es sich bei der Entwicklung all seiner Pflegeartikel zum Anspruch.

Das Vitamin C Serum aus dem Hause Junglück ist speziell auf die sanfte Pflege trockener und beanspruchter Haut abgestimmt. Reine Aloe Vera liefert ihr die Feuchtigkeit, die sie benötigt. Vitamin C – in Form des Vitamin C Derivats Ascorbyl Glucoside – wirkt den schädigenden freien Radikalen entgegen.

Wirkunterstützung leisten zudem feuchtigkeitsspendendes Pentylene Glycol und Glycerin sowie ein Konjakwurzel (oder auch Titanwurz oder Teufelszunge genannt) Extrakt. Das Serum kommt vollständig ohne problematische Zusatzstoffe, wie Parabene, Sulfate, Silikone, Alkohole, Mikroplastiken und chemisch hergestellte Farb- und Konservierungsstoffe, aus.

Veganer, Vegetarier sowie von einer Glutenunverträglichkeit Betroffene können bedenkenlos Gebrauch von dem Produkt machen. Dasselbe gilt für Personen aller Hauttypen. Als geringfügiger Minuspunkt kann das Fehlen von Hyaluronsäure in der Zusammensetzung eingeordnet werden.

Untergebracht ist das Serum in einer Braunglasflasche. Sie schützt den Inhalt vor direkter Lichteinstrahlung und beeinflusst damit die Haltbarkeit der enthaltenen Nähr- und Wirkstoffe positiv. Die Verträglichkeit des Pflegemittels ist dermatologisch getestet und zertifiziert.

Die Anwendung gestaltet sich, dank der praktischen Pipette, als unkompliziert: Einfach täglich eine kleine Menge des sehr ergiebigen Serums auf den Gesichts-, Hals- und Dekolleté Bereich auftragen, einmassieren und einziehen lassen! Es eignet sich zwar auch als Grundlage für das Make-up, jedoch ist eine Nutzung vor dem Schlafengehen zu empfehlen. 

​Vorteile

  • ​Wirkkomplex aus Vitamin C und Aloe Vera
  • ​Vollständig frei von künstlichen Zusätzen und problematischen Inhaltsstoffen
  • ​Glutenfrei und vegan
  • ​​Für alle Hauttypen geeignet
  • ​Braunglasflasche hält Nährstoffe vor Lichteinstrahlung fern

​Nachteile

  • ​Keine Hyaluronsäure enthalten

​Der Preis-Leistungs-Sieger: ​Das hochdosierte Vitamin C Serum von All Natural Advice

Vitamin C Serum Hochdosiert 20% 60ml | Vegane Kosmetik...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

​Das kanadische Unternehmen All Natural Advice bezeichnet sich selber als Nummer eins in der biologischen Hautpflege und garantiert seinen Kundinnen und Kunden in diesem Zusammenhang den vollständigen Verzicht auf tierische Materialien und künstliche Zusatzstoffe.

Mit diesem Serum stellt All Natural Advice ein Anti-Aging-Pflegeprodukt mit hochdosiertem Vitamin C in einem Anteil von 20 Prozent sowie Hyaluronsäure, Vitamin E und einem Komplex aus Aminosäuren bereit. Alle weiteren enthaltenen Bestandteile sind rein vegan und ausnahmslos organisch. Während der Entwicklung spielen Tierversuche keine Rolle.  

Nutzbar ist das Serum für Personen aller Hauttypen. Es zieht schnell ein und mindert sichtbar Fältchen, Altersflecken und sogar Sonnenschäden. Der Hersteller empfiehlt das Serum jeweils am Morgen und am Abend auf Gesicht, Hals, Nacken und Dekolleté anzuwenden.

Die Dosierung und Anwendung ist unkompliziert, da das Produkt sowohl mit einem Pumpspender als auch mit einer Pipette geliefert wird.

Zwar verzichtet All Natural Advice auf die Hinzugabe von Sulfaten, Parabenen und chemischen Farbstoffen, jedoch stößt man in der Auflistung der Inhaltsstoffe auf den Namen Phenoxyethanol. Hierbei handelt es sich um einen Konservierungsstoff, der als potenzielles Allergen gilt.

​Vorteile

  • ​20 Prozent Vitamin C enthalten
  • ​Hyaluronsäure und Vitamin E beigefügt
  • ​Pumpspender und Pipette im Lieferumfang
  • ​Frei von Sulfaten und Parabenen
  • ​100 Prozent vegan und tierversuchsfrei

​Nachteile

  • ​Konservierungsstoff Phenoxyethanol enthalten

​Das Vitamin C Serum von bionura

Bioniva Vitamin C Serum für Ihr Gesicht mit Vitamin C...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

​Unter dem Markennamen bionura verbirgt sich das Londoner Unternehmen Trikali LTD. Das junge Familienunternehmen hat sich, seit seiner Gründung im Jahre 1997, der Herstellung von qualitativ hochwertiger Naturkosmetik verschrieben.

Das Vitamin C Serum der Marke hat 20 Prozent konzentriertes Bio Vitamin C als Grundlage. Die Zusammensetzung wird komplettiert durch pflanzliche Hyaluronsäure, Aloe Vera, Jojobaöl und Vitamin E. In Kombination liefern sie der Haut wertvolle Feuchtigkeit und helfen ihr, diese nachhaltig zu speichern.

Der Wirkkomplex sorgt daneben für die Anregung der körpereigenen Kollagenproduktion, welche maßgeblich für die Straffheit und Elastizität der Haut verantwortlich ist. Neben den hauptzuständigen Inhaltsstoffen kommen, abgesehen von dem Zusatz Phenoxyethanol, nur unbedenkliche und organische Bestandteile zur Verwendung.

Die Elemente des Serums verstopfen nicht die feinen Poren der Haut, sodass diese frei atmen und ungehindert Nährstoffe aufnehmen kann. Die Beifügung von Parabenen und der Einsatz von Tierversuchen während der Produktion werden ausgeschlossen.

Vor der Nutzung des Serums sollte das Gesicht gründlich gereinigt und leicht trocken getupft werden. Anschließend ist es in einer kleinen Menge auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufzutragen, trocknen zu lassen und mit Feuchtigkeitscreme zu versorgen.

​Vorteile

  • ​20 Prozent konzentriertes Bio Vitamin C
  • ​mit veganer Hyaluronsäure, Aloe Vera, Jojobaöl und Vitamin E angereichert
  • ​frei von Tierversuchen und Parabenen
  • ​Poren werden nicht verstopft

​Nachteile

  • ​Phenoxyethanol enthalten

​Das Vitamin C Serum von Mother Nature Cosmetics

Vitamin C Serum HOCHDOSIERT - 20% Vitamin C Anti-Aging...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

„Ja“ zu natürlichen Inhaltsstoffen und „Nein“ zu synthetisch hergestellten Zusätzen – so lautet die Devise von Mother Nature Cosmetics – einer österreichischen Naturkosmetikmarke unter dem Dach des Wiener Unternehmens SnS Commerce.

Seine Anti-Aging-Wirkung zieht das Mother Nature Cosmetics Vitamin C Serum aus 20 Prozent Vitamin C in Verbindung mit Hyaluronsäure und Vitamin E. Sie spenden der Haut elementare Feuchtigkeit und kurbeln die Kollagen Bildung an. Das Ergebnis ist ein deutlich frischerer Teint ohne Fältchen und unschöne dunkle Augenringe.

Die Marke verzichtet grundsätzlich auf die Beifügung von problematischen Zusätzen. Einzig der Konservierungsstoff Phenoxyethanol kommt zum Einsatz. Das Serum eignet sich sowohl für normale als auch für strapazierte und unreine Haut bis hin zur Akne. Eine praktische Pipette erleichtert die Dosierung.

Laut Herstellerempfehlung ist das Serum einmal am Tag anzuwenden, indem es auf die gereinigte Haut des Gesichts, des Halsbereichs und des Dekolletés dünn aufgetragen wird. Die Augen sollten dabei ausgespart werden.

​Vorteile

  • ​20 Prozent Vitamin C als Hauptwirkstoff
  • ​Hyaluronsäure und Vitamin E beigefügt
  • ​Für normale und anspruchsvolle Haut geeignet
  • ​Einfache Dosierung mittels Pipette

​Nachteile

  • ​Konservierungsstoff Phenoxyethanol enthalten

​Das bionura Retinol Serum

Retinol Serum Hochdosiert BIO mit Vitamin C & Vegan...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Als zweites Produkt aus dem Hause bionura möchten wir Ihnen dieses Serum vorstellen. Wie der Name schon sagt, spielt reines Retinol (eine Form des Vitamin A) eine bedeutende Rolle in seiner Zusammensetzung. Es ist ein entscheidender Faktor bei der Bekämpfung von vorzeitigen Hautalterungserscheinungen.

Vitamin C in einer Konzentration von 20 Prozent sowie vegane Hyaluronsäure, Vitamin B, Jojobaöl und Grüner Tee Extrakte reichern den Wirkkomplex an. In ihrer Gesamtheit sorgen die Serum Bestandteile für die Glättung der Haut sowie für ihre Versorgung mit Feuchtigkeit.

Zusätzlich gewährleistet das Produkt einen porenöffnenden Peeling Effekt, der die Haut von abgestorbenen Hautpartikeln sowie von Schmutz reinigt. Das enthaltene Vitamin C fördert zudem die Produktion des Kollagens, welches den Hauptbaustein gesunder Haut darstellt.

Im Zusammenhang mit der Tatsache, dass das Serum auf Retinol basiert, ist unbedingt zu erwähnen, dass dieses die Haut anfälliger für Sonneneinstrahlung machen kann. Bei morgendlicher Nutzung ist daher nie ein geeigneter Sonnenschutz zu vernachlässigen. Im Falle von sonnenempfindlicher Haut ist auf eine Anwendung während der Sommermonate vorzugsweise zu verzichten.

​Vorteile

  • Reines Retinol und 20 Prozent Vitamin C enthalten
  • ​Vitamin B, Jojobaöl, vegane Hyaluronsäure und Grüner Tee beigefügt
  • ​Zusätzlich porenöffnender Peeling Effekt

​Nachteile

  • ​Retinol kann die Haut anfälliger für Sonneneinstrahlung machen – zusätzlicher Sonnenschutz notwendig

​Für den extra Hyaluronsäure Boost: die Cosphera Hyaluron Performance Creme

Cosphera - Hyaluron Performance Creme 50 ml - vegane...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Viele Hersteller empfehlen nach dem Auftragen eines Vitamin C Serums, die Haut mit einer geeigneten Feuchtigkeitscreme zu versorgen. Das macht durchaus Sinn, denn gerade nach dem Serum sind die feinen Hautporen bereit, eine große Anzahl an Mikronährstoffen aufzunehmen, die sich tief im Inneren der Haut entfalten können.

Wir empfehlen in diesem Zusammenhang die Hyaluron Performance Creme aus dem Hause Cosphera. Wie bei all seinen Produkten verzichtet der für die Entwicklung verantwortliche Hersteller H1 Performance GmbH bei dieser Creme konsequent auf die Einarbeitung von Silikonen, Parabenen, Mikroplastiken sowie PEGs, Mineralölen und tierischen Materialien.

Stattdessen kommen in der Zusammensetzung der Creme hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure sowie Retinol, Sheabutter, Bio-Traubenkernöl, wertvolles Vitamin E, Lecithin und Resveratrol zum Einsatz. In Kooperation sorgen sie für einen sofortigen und andauernden Anti-Aging-Effekt.

Die Verträglichkeit des, ausschließlich in Deutschland hergestellten, Produktes ist dermatologisch getestet und mehrfach zertifiziert. Aufgrund des enthaltenen Bestandteils Retinol, der die Haut anfällig für Sonnenschäden macht, ist allerdings zu beachten, dass ein zusätzlicher Sonnenschutz ratsam ist. 

​Vorteile

  • ​hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure enthalten
  • ​Angereichert mit weiteren pflegenden Inhalts- und Mikronährstoffen
  • ​100 Prozent vegan und tierversuchsfrei
  • ​Dermatologisch getestet und mehrfach zertifiziert
  • ​Made in Germany

​Nachteile

  • ​Aufgrund von enthaltenem Retinol zusätzlicher Sonnenschutz notwendig

​Kurzer Abstecher in den Aufbau unserer Haut

Um die inneren und äußeren Prozesse unseres größten Organs verstehen zu können, macht es Sinn, sich in aller Kürze mit ihrem Aufbau auseinanderzusetzen. Grundlegend besteht die Haut aus drei Hauptschichten: der Oberhaut, der Lederhaut (auch Dermis genannt) und der Unterhaut (oder Subcutis).

Die Oberhaut ist eine sehr dünne Hautschicht, die vorwiegend aus verhornten Zellen aufgebaut ist. Sie bildet die erste Schutzbarriere gegenüber äußeren Einflüssen, wie Verletzungen, Hitze und Kälte.

Es folgt die sogenannte Dermis. Sie stellt das Bindegewebe für die Oberhaut dar. In ihr findet unter anderem die Kollagenproduktion statt. Damit ist diese Schicht maßgeblich verantwortlich für die Straffheit und Elastizität der Haut. Des Weiteren befinden sich in der Lederhaut die Haarfollikel, wichtige Blutgefäße sowie Nervenfasern.

Die Unterhaut enthält Bindegewebe und Fettzellen. Sie schützt vor allem vor Kälte und speichert Energie.

Wie nun deutlich geworden ist, fungiert in erster Linie die Dermis als ausschlaggebender Faktor für das gesunde Aussehen der Haut, denn in ihr finden wichtige Bildungsprozesse elementarer Stoffe statt, die unabdingbar für einen strahlenden Teint sind – allen voran Kollagen und Hyaluronsäure.

Warum Vitamin C so wichtig für die Haut ist

Vitamin C – begrifflich auch als Ascorbinsäure bekannt – spielt als Anti-Aging-Vitamin eine tragende Rolle bei der Herstellung von Kosmetik- und Pflegeprodukten. Dass das nicht von ungefähr kommt, beweisen Unmengen an klinischen Studien.

Im Zusammenhang mit der Gesundheit unserer Haut übernimmt das Vitamin vor allem zwei wichtige Aufgaben:

Wirkung als Antioxidans​

Eine Paraderolle spielt Vitamin C in Bezug auf die Stoffwechselprozesse der Zelle. Bekanntlich werden bei diesen zelleigenen Abläufen sogenannte freie Radikale, mit denen wir uns später detaillierter beschäftigen wollen, freigesetzt, die die Zellen nachweislich schädigen. Sie entstehen übrigens auch durch verschiedene Umwelteinflüsse und Lebensumstände.

Vitamin C hemmt diese freien Radikale und sorgt dafür, dass die Zellen unbeschadet bleiben. Das Ergebnis ist die Verminderung von Hautalterungszeichen, wie Falten, Altersflecken oder Augenringen.

Beteiligung an der Kollagen Bildung

Als Kollagen bezeichnet man die wichtigsten Faserproteine unseres Körpers. Sie kommen in den Gelenken, Knochen, Sehnen, Knorpeln und Blutgefäßen vor. Den größten Anteil nehmen sie doch in unserer Haut ein. Bildlich vorzustellen ist Kollagen als eine Art robustes Netzgeflecht, das der Haut Straffheit gibt und sie gleichzeitig elastisch macht.

Mit dem Alter nimmt die Festigkeit des Kollagen Gerüsts jedoch ab, was zur Folge hat, dass die Haut ihre Spannkraft verliert. Das Resultat sind Falten. Eine weitere negative Konsequenz ist, dass sich die Hyaluronsäure nicht mehr ausreichend verteilen kann. Die durchgängige Feuchtigkeitsbindung nimmt ab und die Haut trocknet aus.

Wenn sich die Lebensjahre in der Kollagen Herstellung bemerkbar machen, kann Vitamin C Abhilfe schaffen. Es hindert nicht nur die freien Radikale daran, das Kollagen Geflecht zu beschädigen, sondern kurbelt darüber hinaus seine körpereigene Produktion an.

Weitere Eigenschaften von Vitamin C betreffen die Reduktion von Pigmentflecken und Unreinheiten sowie die Unterstützung von Heilungsprozessen. Zudem hilft es dabei, die Haut von Mitessern, Pickeln und Akne zu befreien.

Freie Radikale – was sind das eigentlich genau und warum schaden sie uns?

Die Begriffe freie Radikale oder oxidativer Stress fallen oft im Zusammenhang mit dem Zellstoffwechsel. Genau genommen handelt es sich bei Ersteren um ein Zwischenprodukt der Stoffwechselprozesse und bei Zweiterem um das durch sie verursachte Resultat.

Freie Radikale sind im Prinzip Sauerstoffmoleküle, die in ihrer Eigenschaft hochaggressiv auf die zelluläre Struktur der menschlichen Zelle reagieren. Sie zerstören Lipide, Proteine und ganze Blutgefäße. Im schlechtesten Falle können sie mitverantwortlich an diesen Krankheitsbildern sein:

  • Herzinfarkt
  • Arterienverkalkung
  • Schlaganfall
  • Diabetes
  • Rheuma
  • Grauer Star

Ihre Entstehung ist ein normaler körperlicher Prozess, dessen Intensität allerdings durch unterschiedliche Einflüsse begünstigt werden kann. Zu diesen gehören vor allem:

  • Nikotingenuss
  • psychischer und physischer Stress
  • übermäßige UV-Strahlung
  • Fortschreiten des Alters
  • Schadstoffaufnahme (beispielsweise durch Umweltverschmutzung und Smog)

Bis zu einem gewissen Grad können wir unserem Körper dabei helfen, sich von den freien Radikalen zu entgiften, indem wir uns zum Beispiel gesund und ausgewogen ernähren, exzessive Sonnenbäder oder Solariumbesuche meiden oder Abstand von Zigaretten und Alkohol nehmen.

Keinesfalls sind die freien Radikale ausschließlich schädigend für den Organismus. Sie leisten nämlich auch einen wertvollen Beitrag zur Immunabwehr.

Diese Anhaltspunkte können Zeichen eines Vitamin C Mangels sein

Ein Mangel an Vitamin C ist nur bei einem genaueren Blick auf die Beschwerden diagnostizierbar. Falten, ein fahler Hautton und dunkle Schatten unter den Augen können beispielsweise die unterschiedlichsten Ursachen haben. Eine zweifelsfreie Feststellung kann nur ein Bluttest beim Facharzt liefern.

Als Anzeichen für zu wenig aufgefüllte Vitamin C Speicher könnten allerdings diese Symptome in Frage kommen:

unzureichende Kollagen Bildung, die sich durch trockene und rissige Haut sowie Schädigungen der Schleimhäute (Nasen- und Zahnfleischbluten) bemerkbar macht

  • gedrosselte Wundheilung
  • Hautallergien
  • Haarausfall
  • Schuppenbildung
  • brüchige Haare und Spliss
  • Ermüdungserscheinungen
  • Konzentrationsschwächen
  • Durchfall
  • Knochen-, Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Depressionen, Stimmungsschwankungen und erhöhte Reizbarkeit

Insbesondere in Lebensphasen, in denen viel Vitamin C vom Körper verbraucht wird, wie etwa durch eine erhöhte Immunabwehr aufgrund einer Krankheit, kommt es schnell zu Mangelerscheinungen. In diesen Situationen muss die Zufuhr deutlich höher ausfallen als im Normalzustand des Körpers.

Ebenso kann eine Schwangerschaft oder die Stillzeit zu einem schnelleren Entleeren des Vitamin C Speichers führen. Chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes oder Diabetes sind Hintergründe für eine gestörte Aufnahmefähigkeit. Auch hier ist ein Vitamin C Nachschlag zwingend erforderlich.

Die gängigsten Vitamin C Formen

Grundlegend unterscheidet man beim Vitamin C zwischen diesen zwei Arten:

  • natürliches Vitamin C
  • reine Ascorbinsäure

Der natürliche Vitamin C Komplex stammt aus Obst und Gemüse und enthält Enzyme, Vitalstoffe und Bioflavonoide (stark antioxidative Pflanzenpigmente). Er ist gut vom Körper aufnehm- und verwertbar.

Zum Einsatz kommt natürliches Vitamin C auch in Nahrungsergänzungsmitteln. In diesem Zusammenhang ist allerdings darauf zu achten, dass es weder hitze- noch lichtbeständig ist und daher dementsprechend gelagert werden muss, damit es seine Wirksamkeit nicht verliert.

Die Ascorbinsäure klingt schon etwas chemischer – ist sie auch, denn bei ihr handelt es sich um isoliertes und hochdosiertes Vitamin C aus dem Labor. Ihm fehlen sowohl die pflanzlichen Komponenten als auch die Enzyme und Vitalstoffe, die die natürliche Variante besitzt.

Verwendung findet die Ascorbinsäure vor allen Dingen als Konservierungsmittel oder Stabilisator in lebenmittelindustrieller Hinsicht. Sie ist günstiger in der Herstellung, kann allerdings auch schlechter vom Körper aufgenommen werden.

Möchte man die Liste der Vitamin C Formen komplettieren, muss man die sogenannte Mischform nennen. Sie vereint Eigenschaften des natürlichen Vitamin C und der Ascorbinsäure, wobei zu den Erstgenannten vor allem die hohe Bio-Verfügbarkeit zählt. Die Beimischung der Ascorbinsäure begünstigt außerdem den Kostenfaktor. 

Die Verbindung klingt im ersten Moment vorteilhaft, jedoch ist zu erwähnen, dass Präparaten mit einer Vitamin C Mischform oftmals problematische Konservierungs- oder Trennmittel beigefügt sind.

Kann man Vitamin C mit der Nahrung aufnehmen?

Die Antwort auf diese Frage lautet ganz klar “ja”. Die Natur hält sogar wahre Vitamin C Bomben für uns bereit. Zu den Obst- und Gemüsesorten, die natürliches Vitamin C in einer großen Menge liefern, gehören beispielsweise:

  • Spinat
  • Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Grünkohl
  • Guave
  • Sanddorn
  • Orangen
  • Zitronen
  • Erdbeeren
  • Acerolakirschen
  • Kiwi
  • Schwarze Johannisbeeren
  • Hagebutten

Zwar lässt sich der eigene Vitamin C Spiegel nicht alleinig durch die Aufnahme dieser Lebensmittel ausbalancieren, jedoch eignen sie sich wunderbar für die natürliche Ergänzung des Vitamin C Haushalts mit Hilfe von Nahrungsmitteln.

Vitamin C und Hyaluronsäure – ein leistungsstarkes Team

In vielen Seren tritt Vitamin C in Kombination mit Hyaluronsäure auf. Das hat seinen guten Grund, denn bei beiden handelt es sich um Anti-Aging-Wunderwaffen. Sorgt das Vitamin in erster Linie dafür, dass der oxidative Stress soweit wie möglich gemindert wird, so kümmert sich die Hyaluronsäure um die Feuchtigkeitsbindung in der Haut.

Als zweite Aufgabe übernimmt das Vitamin die Förderung der Kollagen Produktion. Dieses wiederum ist maßgeblich dafür verantwortlich, der Haut Straffheit und Elastizität zu verleihen. Ein gesundes Kollagen Gerüst ermöglicht der Hyaluronsäure erst, sich gleichmäßig zu verteilen.

Das Resultat aus dem effektstarken Wirkkomplex ist die Aufpolsterung der Fältchen von innen heraus sowie ein strahlend frischer Teint ohne Unreinheiten und Hautalterungserscheinungen.

Weitere wichtige Zusatznährstoffe für ein gesundes Hautbild

Vitamin C und Hyaluronsäure stellen nur zwei elementare Elemente dar, die unerlässlich für die Gesundheit der Haut sind. Weitere verschiedene Mineralien und Nährstoffe möchten wir Ihnen nun kurz vorstellen.

Vitamin E

Das Vitamin gilt als wundheilungsfördernd und spendet der Haut wertvolle Feuchtigkeit. Des Weiteren agiert es als Schutzschild gegen UV-Strahlen und wirkt entzündungshemmend sowie faltenmindernd.

Vitamine aus dem B-Komplex

In die Gruppe der B-Vitamine und in Verbindung mit der Hautgesundheit fallen vor allem die Vitamine B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure) und B7 (Biotin). Sie sind mit hautpflegenden Attributen ausgestattet, ein wichtiger Mitwirkender am Energiestoffwechsel und agieren als Antioxidantien.

Vitamin A

Auch als Retinol bekannt unterstützt es die Neubildung von Hautzellen, die Regeneration strapazierter Haut und die Feuchtigkeitsversorgung. Zudem wirkt es entzündungshemmend und steigert die Elastizität der Haut.

Pflanzenextrakte und ätherische Öle

Extrakte aus Pflanzen sowie deren Ölauszüge kommen in einem Großteil von Kosmetik- und Pflegeprodukten vor. Zumeist sind sie mit wertvollen Mineralien ausgestattet und wirken pflegend. Als die am häufigsten verwendeten Extrakte und ätherischen Öle gelten:

  • Aloe Vera
  • Jojobaöl
  • Granatapfel
  • Malve
  • Hamamelis
  • Ginkgo
  • Grüner Tee
  • Soja
  • Sheabutter
  • Traubenkernöl

Spurenelemente

Zwei der für die Haut am relevantesten in Frage kommende Spurenelemente sind Zink und Selen. Stärkt und schützt Zink die Haut und hilft ihr bei der Wundheilung, so spielt Selen eine wichtige Rolle beim Schutz der Haut vor UV-Strahlen.

Aminosäuren

Auch die Aminosäuren sind wichtige Anti-Aging-Helfer. Kreatin zum Beispiel ist elementar für den Energiestoffwechsel der Zellen und setzt sich aus den zwei Aminosäuren Arginin und Methionin zusammen. Glutamin zeigt sich für straffe Haut verantwortlich und Histidin trägt zur Beruhigung der Haut bei.

Der Hauptunterschied zwischen Serum und Creme

Möchte man den Unterschied zwischen einem Serum und einer Creme verdeutlichen, kann man nicht mit den Argumenten “besser” oder “schlechter” arbeiten. Eher trifft das Attribut “anders” den Nagel auf den Kopf.

Die markanteste Abweichung eines Serums zu einer Feuchtigkeitscreme ist die Konzentration der Wirkstoffe. Seren werden oft für Anti-Aging-Zwecke eingesetzt. Sie enthalten hochkonzentrierte Inhaltsstoffe, die genau an den Problemen der Hautalterung ansetzen. Sie sind dünnflüssig, ziehen in der Regel schnell ein und spenden viel Feuchtigkeit.

Cremes hingegen sind oftmals reichhaltiger an Ölen und Fetten. Sie sind dickflüssiger und meist mit Emulgatoren ausgestattet, die ihnen ihre Konsistenz geben. Als eine Art schützender Film bewahren sie die Haut – speziell bei kalten Temperaturen – vor äußeren Einflüssen und versorgen sie mit gehaltvoller Pflege.

Auch preislich macht sich im Allgemeinen eine Abgrenzung zwischen beiden bemerkbar. Da die wirkverantwortlichen Stoffe in Seren höher konzentriert sind, belasten sie den Geldbeutel mehr als Cremes.

So wenden Sie Vitamin C ​Serum richtig an

Die Anwendung eines Vitamin C Serums kann man unkompliziert in die alltägliche Hautpflege einbinden. Wichtig ist, dass man sie regelmäßig und über einen längeren Zeitraum durchführt, da ansonsten kaum mit einem Wirkeffekt zu rechnen ist.

Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt Ihnen die wichtigsten Punkte einer korrekten Vitamin C Serum Nutzung auf:

  • Planen Sie das Serum am besten für die abendliche Pflegeroutine ein! Besonders kurz vor dem Zubettgehen gewähren Sie den Wirkstoffen genügend Zeit zum Einziehen und Entfalten. Ergänzend kann auch eine Anwendung am Morgen – auch als Grundlage für das Make-up – in Betracht gezogen werden.
  • Achtung! In diesem Rahmen gilt zu beachten, dass die Wirkstoffkonzentration von Produkt zu Produkt unterschiedlich ist und besonders hochdosierte Seren nicht jeden Tag anzuwenden sind. In allen Fällen liefert Ihnen die Herstellerempfehlung auf der Verpackung oder dem Serum selbst aufschlussreiche Informationen hierzu.
  • Vor dem Auftragen des Serums reinigen Sie die Bereiche Gesicht, Hals und Dekolleté gründlich! Eventuell vorhandenes Make-up oder Schminkreste sollten vollständig entfernt sein. Nehmen Sie hierfür Waschcremes, Seifen oder auch porenöffnende Peelings zur Hilfe!
  • Tragen Sie nach der Reinigung das Serum mit den Fingerspitzen auf die Haut auf und massieren Sie es sanft und in kreisenden Bewegungen ein!
  • Geben Sie dem Serum anschließend Zeit – mindestens 15 Minuten oder am besten über Nacht – zum Einziehen und Wirken! Ein Abspülen oder Abwaschen ist nicht nötig.

Eine Zusammenfassung der relevantesten Kaufkriterien

Seren auf der Basis von Vitamin C stellen eine hervorragende Option zur Anti-Aging-Behandlung der Haut dar. Doch welches Serum passt zu Ihnen und Ihrem Hauttyp? Die Masse an Angeboten macht die Antwort auf diese Frage gar nicht so einfach.

Die folgende Liste soll Ihnen dabei helfen, die richtige Kaufentscheidung in Bezug auf ein Vitamin C Serum nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu treffen. Haken Sie die einzelnen Punkte einfach fiktiv ab und steigern Sie so Ihre Chance, das passende Produkt zu erwerben.

  • Welcher Hauttyp sind Sie? Besitzt Ihre Haut spezielle Bedürfnisse, die Sie nicht außer Acht lassen dürfen?
  • Welche Funktionen soll das Vitamin C Serum übernehmen? Ist für Sie lediglich die Faltenbekämpfung relevant oder legen Sie auch Wert auf andere Serum-Eigenschaften?
  • Haben Sie die Auflistung der Inhaltsstoffe genau studiert? Deckt sich die Zusammensetzung des gewählten Produkts mit dem von Ihnen gewünschten Wirkeffekt? Gibt es problematische Bestandteile, die im schlechtesten Falle Hautallergien oder Reizungen auslösen können?
  • Welche Art von Vitamin C ist enthalten und in welcher Konzentration liegt es vor?
  • Wie oft muss das Serum angewendet werden und sind zusätzliche Pflegemittel notwendig?
  • Ist das Preis-Leistungs-Verhältnis zufriedenstellend? Handelt es sich um ein ergiebiges Produkt oder reicht der Inhalt nur für einige wenige Anwendungen aus?
  • Gibt es Recherchemöglichkeiten zum Hersteller und zum Serum selbst? Können diese Sie in Ihrer Kaufentscheidung ausreichend unterstützen oder Ihnen sogar von einem bestimmten Produkt abraten?
  • Haben Sie auf Hinweise zum Produktionsort des Serums geachtet?

Unser Urteil: Das ist das beste Vitamin C Serum für das Gesicht

Die Rolle, die das C-Vitamin für unsere Haut und den gesamten Organismus spielt, ist von großer Wichtigkeit. Aus diesem Grund macht es Sinn, den Mikronährstoff in das tägliche Pflegeritual einzubinden. Hierfür eignen sich Vitamin C Seren, wie beispielsweise die von uns vorgestellten, optimal.

Aus der Gegenüberstellung kristallisierte sich ein Produkt besonders positiv heraus: das Cosphera Vitamin C Performance Serum.

Es soll, sowohl kurz- als auch längerfristig, für einen deutlich sichtbaren Anti-Aging Effekt sorgen und realisiert dies mit der Hilfe von hochdosiertem Vitamin C sowie hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure. Daneben verzichtet der Hersteller vollständig auf Silikone, Parabene, Mineralöle und Mikroplastiken.

Das in Deutschland hergestellte und mehrfach zertifizierte Produkt ist darüber hinaus frei von tierischen Materialien und Tierversuchen.

Ebenso wie das Cosphera Vitamin C Performance Serum, allerdings ohne den Inhaltsstoff Hyaluronsäure, empfiehlt sich das vegane Vitamin C Serum aus dem Hause Junghans. Es besteht aus einem Wirkkomplex auf der Basis von Vitamin C und Aloe Vera und zählt ebenfalls keine künstlichen Zusätze zu seinen Bestandteilen.

Top im Verhältnis von Preis zu Leistung ist außerdem das Vitamin C Serum von All Natural Advice. Es ist, wie die beiden anderen Produkte, zu 100 Prozent vegan, schließt Tierversuche während der Entwicklung aus und mindert effektiv Fältchen, Altersflecken sowie sogar Sonnenschäden auf der Haut.

​Werbung: Dieser Beitrag enthält bezahlte Produktplatzierung der H1 Performance GmbH

Nicht nur unser Immunsystem profitiert von einem ausgeglichenen Vitamin C Spiegel, sondern auch unsere Haut, denn das elementare Vitamin ist ein wahrer Anti-Aging-Booster.

Vitamin C Seren sind eine effektive Möglichkeit, bereits vorhandene Fältchen zu vermindern und ihnen vorzubeugen. Sie helfen dabei, dass die Haut ihre Elastizität zurückgewinnt, und zaubern einen strahlenden und jugendlich frischen Teint.

Erfahren Sie nachfolgend, was Vitamin C Seren für das Gesicht leisten, wie sie angewendet werden und welche Produkte zu den fünf besten in ihrer Rubrik zählen!

Vorgestellt: Die besten Vitamin C Seren für das Gesicht

Bild
Unsere Wahl
Cosphera - Vitamin C Performance Serum hochdosiert 50...
BIO Vitamin C Serum hochdosiert & vegan | Natürliche...
Top Preis-Leistung
Vitamin C Serum Hochdosiert 20% 60ml | Vegane Kosmetik...
Bioniva Vitamin C Serum für Ihr Gesicht mit Vitamin C...
Vitamin C Serum HOCHDOSIERT - 20% Vitamin C Anti-Aging...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik

nein – enthält Mikroplastik (Acrylates / C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer)
Produktionsort
Deutschland
Deutschland
Kanada
USA
Deutschland, Österreich
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Hygienischer Pumpspender

Pipette

Pumpspender und Pipette

Pipette

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen

nein – enthält Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol
Unsere Bewertung
Unsere Wahl
Bild
Cosphera - Vitamin C Performance Serum hochdosiert 50...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
Deutschland
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Hygienischer Pumpspender
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Bild
BIO Vitamin C Serum hochdosiert & vegan | Natürliche...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
Deutschland
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Top Preis-Leistung
Bild
Vitamin C Serum Hochdosiert 20% 60ml | Vegane Kosmetik...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik

nein – enthält Mikroplastik (Acrylates / C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer)
Produktionsort
Kanada
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pumpspender und Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Bild
Bioniva Vitamin C Serum für Ihr Gesicht mit Vitamin C...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
USA
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen
Unsere Bewertung
Bild
Vitamin C Serum HOCHDOSIERT - 20% Vitamin C Anti-Aging...
Ohne Tierversuche
Frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen, PEGs
Frei von Palmöl und Mikroplastik
Produktionsort
Deutschland, Österreich
Enthält Hyaluronsäure
Dosierungsform

Pipette
Frei von allergenen Duftstoffen

nein – enthält Limonene, Linalool, Citronellol, Geraniol
Unsere Bewertung

Im ersten Teil dieses Ratgeberartikels stellen wir Ihnen die fünf besten Vitamin C Seren für Gesicht, Hals und Dekolleté vor und beschäftigen uns mit ihren Wirkweisen sowie den Vor- und Nachteilen. Für die Gegenüberstellung haben wir Produkte der Marken Cosphera, All Natural Advice, bionura, Mother Nature Cosmetics und Junglück ausgesucht.

Der zweite Abschnitt widmet sich allen wichtigen Informationen rund um die Themenbereiche Vitamin C und Hautgesundheit. Abschließend bieten wir Ihnen hilfreiche Unterstützung in der Kaufentscheidung, indem wir Ihnen den Vergleichssieger der fünf vorgestellten Produkte präsentieren.

Unsere Wahl: Cosphera Vitamin C Performance Serum

Cosphera - Vitamin C Performance Serum hochdosiert 50...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Um die vorzeitige Hautalterung, charakteristisch erkennbar an Falten, unschönen Augenrändern und allgemein trockener Haut, aufzuhalten, macht sich die Marke Cosphera die hochwirksamen Eigenschaften von Vitamin C und Hyaluronsäure zu Nutze – und zwar in Gestalt ihres Vitamin C Performance Serums.

Das ausschließlich in Deutschland hergestellte und mehrfach zertifizierte Pflegeprodukt enthält sowohl hoch- als auch niedermolekulare Hyaluronsäure und gewährleistet auf dieser Basis einen sofortigen sowie gleichzeitig einen auf lange Sicht feststellbaren Anti-Aging Effekt.

Abgerundet wird der hochdosierte Komplex mit der Hilfe von feuchtigkeitsspendendem Aquaxyl und natürliche Bioflavonide. Daneben kommen keinerlei problematische Inhaltsstoffe, wie etwa Silikone, Parabene, Mineralöle und Mikroplastiken zum Einsatz und das Produkt ist zu 100 Prozent vegan sowie frei von Tierversuchen.

Für eine Anwendung eignet sich reife, trockene oder Mischhaut bei Frauen und Männern – auch in Verbindung mit einer micro-needling Behandlung.

Die Nutzung des Serums gestaltet sich, dank des praktischen Pumpspenders, als sparsam und präzise. Kostentechnisch bewegt sich das Produkt bei einem Inhalt von 50 Millilitern allerdings am oberen Preislevel.

Vorteile

  • hochdosiertes Vitamin C, hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure sowie Aquaxyl und Bioflavonide enthalten
  • 100 Prozent vegan und tierversuchsfrei
  • Made in Germany
  • mehrfach zertifiziert
  • frei von Silikonen, Parabenen, Mineralölen und Mikroplastiken

Nachteile

  • Etwas teurer als andere Vitamin C Seren

Das vegane Vitamin C Serum von Junglück

BIO Vitamin C Serum hochdosiert & vegan | Natürliche...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Produkte der deutschen Marke Junglück sind grundsätzlich mit dem Prädikat “natürliche Kosmetik made in Germany” ausgestattet. Transparenz, Nachhaltigkeit und die Unterstützung wohltätiger Zwecke sind nur einige Grundsäulen des jungen Unternehmens. Die Erfüllung dieser Aspekte nimmt es sich bei der Entwicklung all seiner Pflegeartikel zum Anspruch.Das Vitamin C Serum aus dem Hause Junglück ist speziell auf die sanfte Pflege trockener und beanspruchter Haut abgestimmt. Reine Aloe Vera liefert ihr die Feuchtigkeit, die sie benötigt. Vitamin C – in Form des Vitamin C Derivats Ascorbyl Glucoside – wirkt den schädigenden freien Radikalen entgegen. Wirkunterstützung leisten zudem feuchtigkeitsspendendes Pentylene Glycol und Glycerin sowie ein Konjakwurzel (oder auch Titanwurz oder Teufelszunge genannt) Extrakt. Das Serum kommt vollständig ohne problematische Zusatzstoffe, wie Parabene, Sulfate, Silikone, Alkohole, Mikroplastiken und chemisch hergestellte Farb- und Konservierungsstoffe, aus. Veganer, Vegetarier sowie von einer Glutenunverträglichkeit Betroffene können bedenkenlos Gebrauch von dem Produkt machen. Dasselbe gilt für Personen aller Hauttypen. Als geringfügiger Minuspunkt kann das Fehlen von Hyaluronsäure in der Zusammensetzung eingeordnet werden. Untergebracht ist das Serum in einer Braunglasflasche. Sie schützt den Inhalt vor direkter Lichteinstrahlung und beeinflusst damit die Haltbarkeit der enthaltenen Nähr- und Wirkstoffe positiv. Die Verträglichkeit des Pflegemittels ist dermatologisch getestet und zertifiziert.Die Anwendung gestaltet sich, dank der praktischen Pipette, als unkompliziert: Einfach täglich eine kleine Menge des sehr ergiebigen Serums auf den Gesichts-, Hals- und Dekolleté Bereich auftragen, einmassieren und einziehen lassen! Es eignet sich zwar auch als Grundlage für das Make-up, jedoch ist eine Nutzung vor dem Schlafengehen zu empfehlen. 

Vorteile

  • Wirkkomplex aus Vitamin C und Aloe Vera
  • Vollständig frei von künstlichen Zusätzen und problematischen Inhaltsstoffen
  • Glutenfrei und vegan
  • Für alle Hauttypen geeignet
  • Braunglasflasche hält Nährstoffe vor Lichteinstrahlung fern

Nachteile

  • Keine Hyaluronsäure enthalten

Der Preis-Leistungs-Sieger: Das hochdosierte Vitamin C Serum von All Natural Advice

Vitamin C Serum Hochdosiert 20% 60ml | Vegane Kosmetik...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Das kanadische Unternehmen All Natural Advice bezeichnet sich selber als Nummer eins in der biologischen Hautpflege und garantiert seinen Kundinnen und Kunden in diesem Zusammenhang den vollständigen Verzicht auf tierische Materialien und künstliche Zusatzstoffe.Mit diesem Serum stellt All Natural Advice ein Anti-Aging-Pflegeprodukt mit hochdosiertem Vitamin C in einem Anteil von 20 Prozent sowie Hyaluronsäure, Vitamin E und einem Komplex aus Aminosäuren bereit. Alle weiteren enthaltenen Bestandteile sind rein vegan und ausnahmslos organisch. Während der Entwicklung spielen Tierversuche keine Rolle.  Nutzbar ist das Serum für Personen aller Hauttypen. Es zieht schnell ein und mindert sichtbar Fältchen, Altersflecken und sogar Sonnenschäden. Der Hersteller empfiehlt das Serum jeweils am Morgen und am Abend auf Gesicht, Hals, Nacken und Dekolleté anzuwenden. Die Dosierung und Anwendung ist unkompliziert, da das Produkt sowohl mit einem Pumpspender als auch mit einer Pipette geliefert wird. Zwar verzichtet All Natural Advice auf die Hinzugabe von Sulfaten, Parabenen und chemischen Farbstoffen, jedoch stößt man in der Auflistung der Inhaltsstoffe auf den Namen Phenoxyethanol. Hierbei handelt es sich um einen Konservierungsstoff, der als potenzielles Allergen gilt.

Vorteile

  • 20 Prozent Vitamin C enthalten
  • Hyaluronsäure und Vitamin E beigefügt
  • Pumpspender und Pipette im Lieferumfang
  • Frei von Sulfaten und Parabenen
  • 100 Prozent vegan und tierversuchsfrei

Nachteile

  • Konservierungsstoff Phenoxyethanol enthalten

Das Vitamin C Serum von bionura

Bioniva Vitamin C Serum für Ihr Gesicht mit Vitamin C...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Unter dem Markennamen bionura verbirgt sich das Londoner Unternehmen Trikali LTD. Das junge Familienunternehmen hat sich, seit seiner Gründung im Jahre 1997, der Herstellung von qualitativ hochwertiger Naturkosmetik verschrieben.Das Vitamin C Serum der Marke hat 20 Prozent konzentriertes Bio Vitamin C als Grundlage. Die Zusammensetzung wird komplettiert durch pflanzliche Hyaluronsäure, Aloe Vera, Jojobaöl und Vitamin E. In Kombination liefern sie der Haut wertvolle Feuchtigkeit und helfen ihr, diese nachhaltig zu speichern.Der Wirkkomplex sorgt daneben für die Anregung der körpereigenen Kollagenproduktion, welche maßgeblich für die Straffheit und Elastizität der Haut verantwortlich ist. Neben den hauptzuständigen Inhaltsstoffen kommen, abgesehen von dem Zusatz Phenoxyethanol, nur unbedenkliche und organische Bestandteile zur Verwendung.Die Elemente des Serums verstopfen nicht die feinen Poren der Haut, sodass diese frei atmen und ungehindert Nährstoffe aufnehmen kann. Die Beifügung von Parabenen und der Einsatz von Tierversuchen während der Produktion werden ausgeschlossen.Vor der Nutzung des Serums sollte das Gesicht gründlich gereinigt und leicht trocken getupft werden. Anschließend ist es in einer kleinen Menge auf Gesicht, Hals und Dekolleté aufzutragen, trocknen zu lassen und mit Feuchtigkeitscreme zu versorgen.

Vorteile

  • 20 Prozent konzentriertes Bio Vitamin C
  • mit veganer Hyaluronsäure, Aloe Vera, Jojobaöl und Vitamin E angereichert
  • frei von Tierversuchen und Parabenen
  • Poren werden nicht verstopft

Nachteile

  • Phenoxyethanol enthalten

Das Vitamin C Serum von Mother Nature Cosmetics

Vitamin C Serum HOCHDOSIERT - 20% Vitamin C Anti-Aging...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

„Ja“ zu natürlichen Inhaltsstoffen und „Nein“ zu synthetisch hergestellten Zusätzen – so lautet die Devise von Mother Nature Cosmetics – einer österreichischen Naturkosmetikmarke unter dem Dach des Wiener Unternehmens SnS Commerce.

Seine Anti-Aging-Wirkung zieht das Mother Nature Cosmetics Vitamin C Serum aus 20 Prozent Vitamin C in Verbindung mit Hyaluronsäure und Vitamin E. Sie spenden der Haut elementare Feuchtigkeit und kurbeln die Kollagen Bildung an. Das Ergebnis ist ein deutlich frischerer Teint ohne Fältchen und unschöne dunkle Augenringe.

Die Marke verzichtet grundsätzlich auf die Beifügung von problematischen Zusätzen. Einzig der Konservierungsstoff Phenoxyethanol kommt zum Einsatz. Das Serum eignet sich sowohl für normale als auch für strapazierte und unreine Haut bis hin zur Akne. Eine praktische Pipette erleichtert die Dosierung.

Laut Herstellerempfehlung ist das Serum einmal am Tag anzuwenden, indem es auf die gereinigte Haut des Gesichts, des Halsbereichs und des Dekolletés dünn aufgetragen wird. Die Augen sollten dabei ausgespart werden.

Vorteile

  • 20 Prozent Vitamin C als Hauptwirkstoff
  • Hyaluronsäure und Vitamin E beigefügt
  • Für normale und anspruchsvolle Haut geeignet
  • Einfache Dosierung mittels Pipette

Nachteile

  • Konservierungsstoff Phenoxyethanol enthalten

Das bionura Retinol Serum

Retinol Serum Hochdosiert BIO mit Vitamin C & Vegan...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Als zweites Produkt aus dem Hause bionura möchten wir Ihnen dieses Serum vorstellen. Wie der Name schon sagt, spielt reines Retinol (eine Form des Vitamin A) eine bedeutende Rolle in seiner Zusammensetzung. Es ist ein entscheidender Faktor bei der Bekämpfung von vorzeitigen Hautalterungserscheinungen.

Vitamin C in einer Konzentration von 20 Prozent sowie vegane Hyaluronsäure, Vitamin B, Jojobaöl und Grüner Tee Extrakte reichern den Wirkkomplex an. In ihrer Gesamtheit sorgen die Serum Bestandteile für die Glättung der Haut sowie für ihre Versorgung mit Feuchtigkeit.

Zusätzlich gewährleistet das Produkt einen porenöffnenden Peeling Effekt, der die Haut von abgestorbenen Hautpartikeln sowie von Schmutz reinigt. Das enthaltene Vitamin C fördert zudem die Produktion des Kollagens, welches den Hauptbaustein gesunder Haut darstellt.

Im Zusammenhang mit der Tatsache, dass das Serum auf Retinol basiert, ist unbedingt zu erwähnen, dass dieses die Haut anfälliger für Sonneneinstrahlung machen kann. Bei morgendlicher Nutzung ist daher nie ein geeigneter Sonnenschutz zu vernachlässigen. Im Falle von sonnenempfindlicher Haut ist auf eine Anwendung während der Sommermonate vorzugsweise zu verzichten.

Vorteile

  • Reines Retinol und 20 Prozent Vitamin C enthalten
  • Vitamin B, Jojobaöl, vegane Hyaluronsäure und Grüner Tee beigefügt
  • Zusätzlich porenöffnender Peeling Effekt

Nachteile

  • Retinol kann die Haut anfälliger für Sonneneinstrahlung machen – zusätzlicher Sonnenschutz notwendig

Für den extra Hyaluronsäure Boost: die Cosphera Hyaluron Performance Creme

Cosphera - Hyaluron Performance Creme 50 ml - vegane...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Viele Hersteller empfehlen nach dem Auftragen eines Vitamin C Serums, die Haut mit einer geeigneten Feuchtigkeitscreme zu versorgen. Das macht durchaus Sinn, denn gerade nach dem Serum sind die feinen Hautporen bereit, eine große Anzahl an Mikronährstoffen aufzunehmen, die sich tief im Inneren der Haut entfalten können.

Wir empfehlen in diesem Zusammenhang die Hyaluron Performance Creme aus dem Hause Cosphera. Wie bei all seinen Produkten verzichtet der für die Entwicklung verantwortliche Hersteller H1 Performance GmbH bei dieser Creme konsequent auf die Einarbeitung von Silikonen, Parabenen, Mikroplastiken sowie PEGs, Mineralölen und tierischen Materialien.

Stattdessen kommen in der Zusammensetzung der Creme hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure sowie Retinol, Sheabutter, Bio-Traubenkernöl, wertvolles Vitamin E, Lecithin und Resveratrol zum Einsatz. In Kooperation sorgen sie für einen sofortigen und andauernden Anti-Aging-Effekt.

Die Verträglichkeit des, ausschließlich in Deutschland hergestellten, Produktes ist dermatologisch getestet und mehrfach zertifiziert. Aufgrund des enthaltenen Bestandteils Retinol, der die Haut anfällig für Sonnenschäden macht, ist allerdings zu beachten, dass ein zusätzlicher Sonnenschutz ratsam ist. 

Vorteile

  • hoch- und niedermolekulare Hyaluronsäure enthalten
  • Angereichert mit weiteren pflegenden Inhalts- und Mikronährstoffen
  • 100 Prozent vegan und tierversuchsfrei
  • Dermatologisch getestet und mehrfach zertifiziert
  • Made in Germany

Nachteile

  • Aufgrund von enthaltenem Retinol zusätzlicher Sonnenschutz notwendig

Kurzer Abstecher in den Aufbau unserer Haut

Um die inneren und äußeren Prozesse unseres größten Organs verstehen zu können, macht es Sinn, sich in aller Kürze mit ihrem Aufbau auseinanderzusetzen. Grundlegend besteht die Haut aus drei Hauptschichten: der Oberhaut, der Lederhaut (auch Dermis genannt) und der Unterhaut (oder Subcutis).

Die Oberhaut ist eine sehr dünne Hautschicht, die vorwiegend aus verhornten Zellen aufgebaut ist. Sie bildet die erste Schutzbarriere gegenüber äußeren Einflüssen, wie Verletzungen, Hitze und Kälte.

Es folgt die sogenannte Dermis. Sie stellt das Bindegewebe für die Oberhaut dar. In ihr findet unter anderem die Kollagenproduktion statt. Damit ist diese Schicht maßgeblich verantwortlich für die Straffheit und Elastizität der Haut. Des Weiteren befinden sich in der Lederhaut die Haarfollikel, wichtige Blutgefäße sowie Nervenfasern.

Die Unterhaut enthält Bindegewebe und Fettzellen. Sie schützt vor allem vor Kälte und speichert Energie.

Wie nun deutlich geworden ist, fungiert in erster Linie die Dermis als ausschlaggebender Faktor für das gesunde Aussehen der Haut, denn in ihr finden wichtige Bildungsprozesse elementarer Stoffe statt, die unabdingbar für einen strahlenden Teint sind – allen voran Kollagen und Hyaluronsäure.

Warum Vitamin C so wichtig für die Haut ist

Vitamin C – begrifflich auch als Ascorbinsäure bekannt – spielt als Anti-Aging-Vitamin eine tragende Rolle bei der Herstellung von Kosmetik- und Pflegeprodukten. Dass das nicht von ungefähr kommt, beweisen Unmengen an klinischen Studien.

Im Zusammenhang mit der Gesundheit unserer Haut übernimmt das Vitamin vor allem zwei wichtige Aufgaben:

Wirkung als Antioxidans

Eine Paraderolle spielt Vitamin C in Bezug auf die Stoffwechselprozesse der Zelle. Bekanntlich werden bei diesen zelleigenen Abläufen sogenannte freie Radikale, mit denen wir uns später detaillierter beschäftigen wollen, freigesetzt, die die Zellen nachweislich schädigen. Sie entstehen übrigens auch durch verschiedene Umwelteinflüsse und Lebensumstände.

Vitamin C hemmt diese freien Radikale und sorgt dafür, dass die Zellen unbeschadet bleiben. Das Ergebnis ist die Verminderung von Hautalterungszeichen, wie Falten, Altersflecken oder Augenringen.

Beteiligung an der Kollagen Bildung

Als Kollagen bezeichnet man die wichtigsten Faserproteine unseres Körpers. Sie kommen in den Gelenken, Knochen, Sehnen, Knorpeln und Blutgefäßen vor. Den größten Anteil nehmen sie doch in unserer Haut ein. Bildlich vorzustellen ist Kollagen als eine Art robustes Netzgeflecht, das der Haut Straffheit gibt und sie gleichzeitig elastisch macht.

Mit dem Alter nimmt die Festigkeit des Kollagen Gerüsts jedoch ab, was zur Folge hat, dass die Haut ihre Spannkraft verliert. Das Resultat sind Falten. Eine weitere negative Konsequenz ist, dass sich die Hyaluronsäure nicht mehr ausreichend verteilen kann. Die durchgängige Feuchtigkeitsbindung nimmt ab und die Haut trocknet aus.

Wenn sich die Lebensjahre in der Kollagen Herstellung bemerkbar machen, kann Vitamin C Abhilfe schaffen. Es hindert nicht nur die freien Radikale daran, das Kollagen Geflecht zu beschädigen, sondern kurbelt darüber hinaus seine körpereigene Produktion an.

Weitere Eigenschaften von Vitamin C betreffen die Reduktion von Pigmentflecken und Unreinheiten sowie die Unterstützung von Heilungsprozessen. Zudem hilft es dabei, die Haut von Mitessern, Pickeln und Akne zu befreien.

Freie Radikale – was sind das eigentlich genau und warum schaden sie uns?

Die Begriffe freie Radikale oder oxidativer Stress fallen oft im Zusammenhang mit dem Zellstoffwechsel. Genau genommen handelt es sich bei Ersteren um ein Zwischenprodukt der Stoffwechselprozesse und bei Zweiterem um das durch sie verursachte Resultat.

Freie Radikale sind im Prinzip Sauerstoffmoleküle, die in ihrer Eigenschaft hochaggressiv auf die zelluläre Struktur der menschlichen Zelle reagieren. Sie zerstören Lipide, Proteine und ganze Blutgefäße. Im schlechtesten Falle können sie mitverantwortlich an diesen Krankheitsbildern sein:

  • Herzinfarkt
  • Arterienverkalkung
  • Schlaganfall
  • Diabetes
  • Rheuma
  • Grauer Star

Ihre Entstehung ist ein normaler körperlicher Prozess, dessen Intensität allerdings durch unterschiedliche Einflüsse begünstigt werden kann. Zu diesen gehören vor allem:

  • Nikotingenuss
  • psychischer und physischer Stress
  • übermäßige UV-Strahlung
  • Fortschreiten des Alters
  • Schadstoffaufnahme (beispielsweise durch Umweltverschmutzung und Smog)

Bis zu einem gewissen Grad können wir unserem Körper dabei helfen, sich von den freien Radikalen zu entgiften, indem wir uns zum Beispiel gesund und ausgewogen ernähren, exzessive Sonnenbäder oder Solariumbesuche meiden oder Abstand von Zigaretten und Alkohol nehmen.

Keinesfalls sind die freien Radikale ausschließlich schädigend für den Organismus. Sie leisten nämlich auch einen wertvollen Beitrag zur Immunabwehr.

Diese Anhaltspunkte können Zeichen eines Vitamin C Mangels sein

Ein Mangel an Vitamin C ist nur bei einem genaueren Blick auf die Beschwerden diagnostizierbar. Falten, ein fahler Hautton und dunkle Schatten unter den Augen können beispielsweise die unterschiedlichsten Ursachen haben. Eine zweifelsfreie Feststellung kann nur ein Bluttest beim Facharzt liefern.

Als Anzeichen für zu wenig aufgefüllte Vitamin C Speicher könnten allerdings diese Symptome in Frage kommen:

unzureichende Kollagen Bildung, die sich durch trockene und rissige Haut sowie Schädigungen der Schleimhäute (Nasen- und Zahnfleischbluten) bemerkbar macht

  • gedrosselte Wundheilung
  • Hautallergien
  • Haarausfall
  • Schuppenbildung
  • brüchige Haare und Spliss
  • Ermüdungserscheinungen
  • Konzentrationsschwächen
  • Durchfall
  • Knochen-, Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Depressionen, Stimmungsschwankungen und erhöhte Reizbarkeit

Insbesondere in Lebensphasen, in denen viel Vitamin C vom Körper verbraucht wird, wie etwa durch eine erhöhte Immunabwehr aufgrund einer Krankheit, kommt es schnell zu Mangelerscheinungen. In diesen Situationen muss die Zufuhr deutlich höher ausfallen als im Normalzustand des Körpers.

Ebenso kann eine Schwangerschaft oder die Stillzeit zu einem schnelleren Entleeren des Vitamin C Speichers führen. Chronische Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes oder Diabetes sind Hintergründe für eine gestörte Aufnahmefähigkeit. Auch hier ist ein Vitamin C Nachschlag zwingend erforderlich.

Die gängigsten Vitamin C Formen

Grundlegend unterscheidet man beim Vitamin C zwischen diesen zwei Arten:

  • natürliches Vitamin C
  • reine Ascorbinsäure

Der natürliche Vitamin C Komplex stammt aus Obst und Gemüse und enthält Enzyme, Vitalstoffe und Bioflavonoide (stark antioxidative Pflanzenpigmente). Er ist gut vom Körper aufnehm- und verwertbar.

Zum Einsatz kommt natürliches Vitamin C auch in Nahrungsergänzungsmitteln. In diesem Zusammenhang ist allerdings darauf zu achten, dass es weder hitze- noch lichtbeständig ist und daher dementsprechend gelagert werden muss, damit es seine Wirksamkeit nicht verliert.

Die Ascorbinsäure klingt schon etwas chemischer – ist sie auch, denn bei ihr handelt es sich um isoliertes und hochdosiertes Vitamin C aus dem Labor. Ihm fehlen sowohl die pflanzlichen Komponenten als auch die Enzyme und Vitalstoffe, die die natürliche Variante besitzt.

Verwendung findet die Ascorbinsäure vor allen Dingen als Konservierungsmittel oder Stabilisator in lebenmittelindustrieller Hinsicht. Sie ist günstiger in der Herstellung, kann allerdings auch schlechter vom Körper aufgenommen werden.

Möchte man die Liste der Vitamin C Formen komplettieren, muss man die sogenannte Mischform nennen. Sie vereint Eigenschaften des natürlichen Vitamin C und der Ascorbinsäure, wobei zu den Erstgenannten vor allem die hohe Bio-Verfügbarkeit zählt. Die Beimischung der Ascorbinsäure begünstigt außerdem den Kostenfaktor. 

Die Verbindung klingt im ersten Moment vorteilhaft, jedoch ist zu erwähnen, dass Präparaten mit einer Vitamin C Mischform oftmals problematische Konservierungs- oder Trennmittel beigefügt sind.

Kann man Vitamin C mit der Nahrung aufnehmen?

Die Antwort auf diese Frage lautet ganz klar “ja”. Die Natur hält sogar wahre Vitamin C Bomben für uns bereit. Zu den Obst- und Gemüsesorten, die natürliches Vitamin C in einer großen Menge liefern, gehören beispielsweise:

  • Spinat
  • Rosenkohl
  • Brokkoli
  • Grünkohl
  • Guave
  • Sanddorn
  • Orangen
  • Zitronen
  • Erdbeeren
  • Acerolakirschen
  • Kiwi
  • Schwarze Johannisbeeren
  • Hagebutten

Zwar lässt sich der eigene Vitamin C Spiegel nicht alleinig durch die Aufnahme dieser Lebensmittel ausbalancieren, jedoch eignen sie sich wunderbar für die natürliche Ergänzung des Vitamin C Haushalts mit Hilfe von Nahrungsmitteln.

Vitamin C und Hyaluronsäure – ein leistungsstarkes Team

In vielen Seren tritt Vitamin C in Kombination mit Hyaluronsäure auf. Das hat seinen guten Grund, denn bei beiden handelt es sich um Anti-Aging-Wunderwaffen. Sorgt das Vitamin in erster Linie dafür, dass der oxidative Stress soweit wie möglich gemindert wird, so kümmert sich die Hyaluronsäure um die Feuchtigkeitsbindung in der Haut.

Als zweite Aufgabe übernimmt das Vitamin die Förderung der Kollagen Produktion. Dieses wiederum ist maßgeblich dafür verantwortlich, der Haut Straffheit und Elastizität zu verleihen. Ein gesundes Kollagen Gerüst ermöglicht der Hyaluronsäure erst, sich gleichmäßig zu verteilen.

Das Resultat aus dem effektstarken Wirkkomplex ist die Aufpolsterung der Fältchen von innen heraus sowie ein strahlend frischer Teint ohne Unreinheiten und Hautalterungserscheinungen.

Weitere wichtige Zusatznährstoffe für ein gesundes Hautbild

Vitamin C und Hyaluronsäure stellen nur zwei elementare Elemente dar, die unerlässlich für die Gesundheit der Haut sind. Weitere verschiedene Mineralien und Nährstoffe möchten wir Ihnen nun kurz vorstellen.

Vitamin E

Das Vitamin gilt als wundheilungsfördernd und spendet der Haut wertvolle Feuchtigkeit. Des Weiteren agiert es als Schutzschild gegen UV-Strahlen und wirkt entzündungshemmend sowie faltenmindernd.

Vitamine aus dem B-Komplex

In die Gruppe der B-Vitamine und in Verbindung mit der Hautgesundheit fallen vor allem die Vitamine B3 (Niacin), B5 (Pantothensäure) und B7 (Biotin). Sie sind mit hautpflegenden Attributen ausgestattet, ein wichtiger Mitwirkender am Energiestoffwechsel und agieren als Antioxidantien.

Vitamin A

Auch als Retinol bekannt unterstützt es die Neubildung von Hautzellen, die Regeneration strapazierter Haut und die Feuchtigkeitsversorgung. Zudem wirkt es entzündungshemmend und steigert die Elastizität der Haut.

Pflanzenextrakte und ätherische Öle

Extrakte aus Pflanzen sowie deren Ölauszüge kommen in einem Großteil von Kosmetik- und Pflegeprodukten vor. Zumeist sind sie mit wertvollen Mineralien ausgestattet und wirken pflegend. Als die am häufigsten verwendeten Extrakte und ätherischen Öle gelten:

  • Aloe Vera
  • Jojobaöl
  • Granatapfel
  • Malve
  • Hamamelis
  • Ginkgo
  • Grüner Tee
  • Soja
  • Sheabutter
  • Traubenkernöl

Spurenelemente

Zwei der für die Haut am relevantesten in Frage kommende Spurenelemente sind Zink und Selen. Stärkt und schützt Zink die Haut und hilft ihr bei der Wundheilung, so spielt Selen eine wichtige Rolle beim Schutz der Haut vor UV-Strahlen.

Aminosäuren

Auch die Aminosäuren sind wichtige Anti-Aging-Helfer. Kreatin zum Beispiel ist elementar für den Energiestoffwechsel der Zellen und setzt sich aus den zwei Aminosäuren Arginin und Methionin zusammen. Glutamin zeigt sich für straffe Haut verantwortlich und Histidin trägt zur Beruhigung der Haut bei.

Der Hauptunterschied zwischen Serum und Creme

Möchte man den Unterschied zwischen einem Serum und einer Creme verdeutlichen, kann man nicht mit den Argumenten “besser” oder “schlechter” arbeiten. Eher trifft das Attribut “anders” den Nagel auf den Kopf.

Die markanteste Abweichung eines Serums zu einer Feuchtigkeitscreme ist die Konzentration der Wirkstoffe. Seren werden oft für Anti-Aging-Zwecke eingesetzt. Sie enthalten hochkonzentrierte Inhaltsstoffe, die genau an den Problemen der Hautalterung ansetzen. Sie sind dünnflüssig, ziehen in der Regel schnell ein und spenden viel Feuchtigkeit.

Cremes hingegen sind oftmals reichhaltiger an Ölen und Fetten. Sie sind dickflüssiger und meist mit Emulgatoren ausgestattet, die ihnen ihre Konsistenz geben. Als eine Art schützender Film bewahren sie die Haut – speziell bei kalten Temperaturen – vor äußeren Einflüssen und versorgen sie mit gehaltvoller Pflege.

Auch preislich macht sich im Allgemeinen eine Abgrenzung zwischen beiden bemerkbar. Da die wirkverantwortlichen Stoffe in Seren höher konzentriert sind, belasten sie den Geldbeutel mehr als Cremes.

So wenden Sie Vitamin C Serum richtig an

Die Anwendung eines Vitamin C Serums kann man unkompliziert in die alltägliche Hautpflege einbinden. Wichtig ist, dass man sie regelmäßig und über einen längeren Zeitraum durchführt, da ansonsten kaum mit einem Wirkeffekt zu rechnen ist.

Die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt Ihnen die wichtigsten Punkte einer korrekten Vitamin C Serum Nutzung auf:

  • Planen Sie das Serum am besten für die abendliche Pflegeroutine ein! Besonders kurz vor dem Zubettgehen gewähren Sie den Wirkstoffen genügend Zeit zum Einziehen und Entfalten. Ergänzend kann auch eine Anwendung am Morgen – auch als Grundlage für das Make-up – in Betracht gezogen werden.
  • Achtung! In diesem Rahmen gilt zu beachten, dass die Wirkstoffkonzentration von Produkt zu Produkt unterschiedlich ist und besonders hochdosierte Seren nicht jeden Tag anzuwenden sind. In allen Fällen liefert Ihnen die Herstellerempfehlung auf der Verpackung oder dem Serum selbst aufschlussreiche Informationen hierzu.
  • Vor dem Auftragen des Serums reinigen Sie die Bereiche Gesicht, Hals und Dekolleté gründlich! Eventuell vorhandenes Make-up oder Schminkreste sollten vollständig entfernt sein. Nehmen Sie hierfür Waschcremes, Seifen oder auch porenöffnende Peelings zur Hilfe!
  • Tragen Sie nach der Reinigung das Serum mit den Fingerspitzen auf die Haut auf und massieren Sie es sanft und in kreisenden Bewegungen ein!
  • Geben Sie dem Serum anschließend Zeit – mindestens 15 Minuten oder am besten über Nacht – zum Einziehen und Wirken! Ein Abspülen oder Abwaschen ist nicht nötig.

Eine Zusammenfassung der relevantesten Kaufkriterien

Seren auf der Basis von Vitamin C stellen eine hervorragende Option zur Anti-Aging-Behandlung der Haut dar. Doch welches Serum passt zu Ihnen und Ihrem Hauttyp? Die Masse an Angeboten macht die Antwort auf diese Frage gar nicht so einfach.

Die folgende Liste soll Ihnen dabei helfen, die richtige Kaufentscheidung in Bezug auf ein Vitamin C Serum nach Ihren individuellen Bedürfnissen zu treffen. Haken Sie die einzelnen Punkte einfach fiktiv ab und steigern Sie so Ihre Chance, das passende Produkt zu erwerben.

  • Welcher Hauttyp sind Sie? Besitzt Ihre Haut spezielle Bedürfnisse, die Sie nicht außer Acht lassen dürfen?
  • Welche Funktionen soll das Vitamin C Serum übernehmen? Ist für Sie lediglich die Faltenbekämpfung relevant oder legen Sie auch Wert auf andere Serum-Eigenschaften?
  • Haben Sie die Auflistung der Inhaltsstoffe genau studiert? Deckt sich die Zusammensetzung des gewählten Produkts mit dem von Ihnen gewünschten Wirkeffekt? Gibt es problematische Bestandteile, die im schlechtesten Falle Hautallergien oder Reizungen auslösen können?
  • Welche Art von Vitamin C ist enthalten und in welcher Konzentration liegt es vor?
  • Wie oft muss das Serum angewendet werden und sind zusätzliche Pflegemittel notwendig?
  • Ist das Preis-Leistungs-Verhältnis zufriedenstellend? Handelt es sich um ein ergiebiges Produkt oder reicht der Inhalt nur für einige wenige Anwendungen aus?
  • Gibt es Recherchemöglichkeiten zum Hersteller und zum Serum selbst? Können diese Sie in Ihrer Kaufentscheidung ausreichend unterstützen oder Ihnen sogar von einem bestimmten Produkt abraten?
  • Haben Sie auf Hinweise zum Produktionsort des Serums geachtet?

Unser Urteil: Das ist das beste Vitamin C Serum für das Gesicht

Die Rolle, die das C-Vitamin für unsere Haut und den gesamten Organismus spielt, ist von großer Wichtigkeit. Aus diesem Grund macht es Sinn, den Mikronährstoff in das tägliche Pflegeritual einzubinden. Hierfür eignen sich Vitamin C Seren, wie beispielsweise die von uns vorgestellten, optimal.

Aus der Gegenüberstellung kristallisierte sich ein Produkt besonders positiv heraus: das Cosphera Vitamin C Performance Serum.

Es soll, sowohl kurz- als auch längerfristig, für einen deutlich sichtbaren Anti-Aging Effekt sorgen und realisiert dies mit der Hilfe von hochdosiertem Vitamin C sowie hoch- und niedermolekularer Hyaluronsäure. Daneben verzichtet der Hersteller vollständig auf Silikone, Parabene, Mineralöle und Mikroplastiken.

Das in Deutschland hergestellte und mehrfach zertifizierte Produkt ist darüber hinaus frei von tierischen Materialien und Tierversuchen.

Ebenso wie das Cosphera Vitamin C Performance Serum, allerdings ohne den Inhaltsstoff Hyaluronsäure, empfiehlt sich das vegane Vitamin C Serum aus dem Hause Junghans. Es besteht aus einem Wirkkomplex auf der Basis von Vitamin C und Aloe Vera und zählt ebenfalls keine künstlichen Zusätze zu seinen Bestandteilen.

Top im Verhältnis von Preis zu Leistung ist außerdem das Vitamin C Serum von All Natural Advice. Es ist, wie die beiden anderen Produkte, zu 100 Prozent vegan, schließt Tierversuche während der Entwicklung aus und mindert effektiv Fältchen, Altersflecken sowie sogar Sonnenschäden auf der Haut.

Werbung: Dieser Beitrag enthält bezahlte Produktplatzierung der H1 Performance GmbH

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here