Weiches, glänzendes Haar ist ein Schönheitsideal und steht zudem für gute Gesundheit.

Im Alltag ist unser Haar jedoch vielen Belastungen ausgesetzt, die es strapazieren und spröde erscheinen lassen. Reagiert man nicht schnell genug, können die Haare sogar komplett abbrechen und es bleibt nur noch der Gang zum Friseur übrig.

Um dies zu verhindern, kann man jedoch mit der Wahl des richtigen Feuchtigkeitsshampoos gegensteuern.

Vorgestellt: Die besten Feuchtigkeitsshampoos im Vergleich

In unserem Vergleich haben wir einige dieser Produkte genauer analysiert. Außerdem klären wir darüber auf, auf was Verbraucher beim Kauf achten sollten und für welchen Haartyp sich welches Produkt am meisten anbietet.

Unsere Wahl
Bild
khadi Ayurvedisches Shampoo Amla 210ml I natürliches...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Zusätzlich: Vitamine für die Haare
Bild
Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin, Selen,...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
Urtekram Rose Shampoo Bio, normales Haar, 500 ml
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
Fanola nutri care shampoo 1000ml
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
Moroccanoil Moisture Repair Shampoo, 250ml -...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung

Unser Favorit: Khadi Ayurvedisches Shampoo Amla

khadi Ayurvedisches Shampoo Amla 210ml I natürliches...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Produkte von Khadi stehen für zertifizierte ayurvedische Naturkosmetik und kommen gänzlich ohne tierische oder synthetische Inhaltsstoffe aus. Auch im Khadi erfüllen die meisten Inhaltsstoffe die Bio-Vorgaben.

Das Feuchtigkeitsshampoo Amla enthält die Wirkstoffe eines Kräutersuds mit Aloe Vera, Amla und indischem Basilikum, die dem Haar in hohem Maße Feuchtigkeit zuführen.

Außerdem sind eine Reihe pflanzlicher Öle enthalten, wozu unter anderem Ylang-Ylang-Öl, Reisöl und Niemöl gehören. Die Öle legen sich wie ein Schutzfilm über das Haar und schützen es vor Feuchtigkeitsverlust analog zur natürlich vorkommenden Schuppenschicht.

Das Shampoo bewirkt damit vor allem die Spende von Feuchtigkeit und hilft dem Haar dabei, diese zu erhalten. Ein reparierender Effekt steht hier nicht im Vordergrund, weshalb sich das Produkt eher für trockenes als für strapaziertes Haar anbietet.

Auf Silikon wurde komplett verzichtet, was dem Shampoo einige Pluspunkte einbringt. Auch bedenkliche Stoffe finden sich hier nicht, mit Ausnahme des enthaltenen Ylang-Ylang-Öls, welches unter Umständen als Allergen fungiert.

Während Allergiker damit potentiell Probleme haben könnten, ist das Produkt generell sehr gut für Verbraucher mit empfindlicher Kopfhaut geeignet, zumal es laut Herstellerangaben pH-neutral ist.

Aufpassen sollten Verbraucher mit feinem oder fettigem Haar: Da die Konzentration der eingesetzten Öle nicht ersichtlich ist, kann das Ayurvedische Shampoo Amla unter Umständen zu beschwerend für diese Haartypen wirken.

Ein weiterer Minuspunkt ist der vergleichsweise sehr hohe Preis, der angesichts der stark überzeugenden Rezeptur und den ayurvedischen Inhaltsstoffen jedoch kaum überrascht. Immerhin bleibt das Produkt preislich noch hinter dem Moroccanoil Moisture Repair Shampoo.

​Vorteile

  • ​Wirkstoffe spenden Feuchtigkeit und erhalten diese langfristig
  • ​Ohne Silikon oder synthetische Inhaltsstoffe
  • ​Enthält kaum bedenkliche Inhaltsstoffe
  • ​pH-neutral und damit gut für empfindliche Kopfhaut geeignet
  • ​Die meisten Inhaltsstoffe erfüllen Bio-Vorgaben

​Nachteile

  • ​Eventuell für feines oder fettiges Haar zu beschwerend
  • ​Übt kaum Reparaturfunktionen aus
  • ​Kann unter Umständen Allergien auslösen
  • ​Vergleichsweise teuer

Der Pflegezusatz: Cosphera Haar-Vitamine

Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin, Selen,...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Umfassende Haarpflege ist nicht allein auf die äußerliche Anwendung von Haarprodukten beschränkt, mindestens ebenso wichtig ist es, den Körper durch die Versorgung mit Nährstoffen bei der Bildung gesunder Haare zu unterstützen.

Ein Mangel an Nährstoffen kann zur Fehlbildung der Haare führen, die sich auch durch die potentesten Pflegeprodukte nicht rückgängig machen lässt.

Die Cosphera Haar-Vitamine enthalten sehr viele Nährstoffe, die der Körper für die Erhaltung eines gesunden Stoffwechsels und insbesondere für den Aufbau der Haare benötigt.

Dazu gehören essentielle Substanzen, die einen gesunden Stoffwechsel ermöglichen, wie Vitamin C und Vitamin E ebenso wie besonders für das Haarwachstum benötigte Stoffe wie Biotin und Niacin.

Damit sind die Haar-Vitamine als Nährstoffquelle von innen eine optimale Ergänzung zu einem Feuchtigkeitsshampoo als Nährstoffquelle von außen.

Unser Favorit bei sensibler Kopfhaut: Urtekram Shampoo Rose

Urtekram Rose Shampoo Bio, normales Haar, 500 ml

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Das dänische Unternehmen Urtekram steht für Bio-Qualität und kümmert sich besonders um eine gute Verträglichkeit aller eingesetzten Inhaltsstoffe und den Verzicht bedenklicher Substanzen. Die meisten der enthaltenen Stoffe erfüllen außerdem die Anforderungen des Bio-Siegels.

Das Shampoo Rose gibt es sowohl in einer Version für normales Haar als auch in einer für besonders trockenes Haar. Beide Versionen enthalten Aloe Vera als Feuchtigkeitsspender, das Produkt für trockenes Haar enthält zusätzlich unter anderem Zuckerrübenextrakt.

Die Stoffe spenden in erster Linie Feuchtigkeit ohne das Haar unnötig zu beschweren, helfen jedoch nur eingeschränkt bei der Reparatur der Haarstrukturen.

Ein weiterer Inhaltsstoff ist das namensgebende Rosengeraniumöl, das zusammen mit anderen pflanzlichen Ölen einen Schutzfilm bildet und dafür sorgt, dass die Haare die zugeführte Feuchtigkeit gut erhalten können.

Ein ganz klarer Vorzug, den das Urtekram Shampoo Rose gegenüber allen anderen Vergleichskandidaten genießt, ist der völlige Verzicht auf Silikon sowie bedenkliche Farb- oder Duftstoffe. Hier kommt Urtekram seinem guten Ruf mehr als nach.

Damit eignet sich das Feuchtigkeitsshampoo exzellent für Verbraucher mit empfindlicher Kopfhaut.

Während das Shampoo den Haaren bestens Feuchtigkeit bereitstellen kann, ist es aufgrund des hohen Anteils an Ölen für feines und fettiges Haar nur bedingt geeignet, da es diese Haartypen in erhöhtem Maße beschwert.

Preislich liegt das Urtekram Shampoo niedriger, als man aufgrund der hochwertigen Inhaltsstoffe befürchten könnte. Zwar ist der aufgerufene Preis höher als der der meisten handelsüblichen Shampoos, aber noch deutlich niedriger als der der Kandidaten von Moroccanoil und Khadi.

​Vorteile

  • ​Spendet viel Feuchtigkeit
  • ​Gänzlich ohne bedenkliche Stoffe
  • ​Exzellent für empfindliche Kopfhaut geeignet
  • ​Ohne Silikone
  • ​Die meisten Inhaltsstoffe erfüllen Bio-Vorgaben

​Nachteile

  • ​Übt kaum Reparaturfunktionen aus
  • ​Hoher Ölanteil schlecht für feines und fettiges Haar

Unser Favorit für strapaziertes Haar: Fanola Nutri Care Shampoo

Fanola nutri care shampoo 1000ml

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Fanola steht für professionelle Haarpflegeprodukte „made in Italy“ und beliefert viele professionelle Hairstylisten mit Produkten. Diese schafften es zum Teil sogar in die Endauswahl der renommierten Stylist Choice Awards.

Hauptbestandteile des Nutri Care Shampoos sind Weizen- und Milchproteine, die dem Haar Feuchtigkeit und zusätzlich wertvolle Aminosäuren zur Reparatur zur Verfügung stellen. Als Nebeneffekt geben sie dem Haar außerdem Volumen und machen es kämmbarer.

Die einzigartige Wirkstoffkombination des Fanola Nutri Care Shampoos sorgt dafür, dass es sowohl beschädigte Haarstrukturen reparieren als auch dem Haar langanhaltende Feuchtigkeit spenden kann.

Die Volumen-spendende Wirkung des Shampoos macht es zu einer hervorragenden Wahl für Verbraucher mit feinem Haar. Aufgrund der fehlenden Öle ist es außerdem für fettiges Haar empfehlenswert

Ein weiterer klarer Pluspunkt ist der vollkommene Verzicht auf Silikone, welche das Haar nur unnötig beschweren und eine langfristige Pflege erschweren.

Abzüge gibt es wiederum für die enthaltenen Stoffe, die als bedenklich eingestuft werden.

Die meisten der genannten Substanzen wie Sodium Laureth Sulfate und Methylisothiazolinone agieren dabei als Allergene oder schwächen die Barrierefunktion der Haut.

Verbraucher mit empfindlicher Kopfhaut sollten daher auch hier aufpassen.

​Vorteile

  • ​Ohne Silikone
  • ​Schenkt dem Haar sowohl Feuchtigkeit als auch Reparaturstoffe
  • ​Für fettiges und feines Haar gut geeignet

​Nachteile

  • ​Enthält einige bedenkliche Stoffe wie Allergene

Moroccanoil Moisture Repair Shampoo

Moroccanoil Moisture Repair Shampoo, 250ml -...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Moroccanoil versorgt bereits seit vielen Jahren professionelle Haarpflegesalons mit Produkten. Besonderes Merkmal der Marke ist der Einsatz von reichhaltigen Ölen, die den Haaren wertvollen Schutz vor Austrocknung bereitstellen.

Das Moisture Repair Shampoo spendet den Haaren dabei durch Arganöl und Fettsäuren Feuchtigkeit. Sie umhüllen das Haar mit einer schützenden Schicht ähnlich wie die natürliche Talgschicht.

Zusätzlich ist Keratin enthalten, das Schäden im Haar effektiv reparieren kann. Damit kommt das Shampoo vor allem für sehr trockenes und geschädigtes Haar in Frage.

Ein Minuspunkt ist hingegen das Vorhandensein von Silikon und Silikonöl in der Rezeptur. Silikon legt sich als Schicht um das Haar und beschwert dieses damit. Außerdem können Nährstoffe die Silikonschicht kaum durchdringen, was die positiven Effekte der Wirkstoffe abschwächt. Silikonöl im Speziellen wird darüber hinaus eine hormonelle Wirkung nachgesagt.

Es sind außerdem eine Reihe weiterer Inhaltsstoffe enthalten, die als bedenklich oder sogar sehr bedenklich eingestuft werden. Zu ihnen zählen einige potente Allergene und krebserregende Stoffe wie der Farbstoff RED 33 und der Duftstoff Lilial.

Für Menschen mit empfindlicher Kopfhaut oder Kontaktallergiker ist das Repair-Shampoo daher weniger geeignet.

Auch Verbraucher mit feinem oder fettigem Haar sollten bei der Nutzung des Moroccanoil Moisture Repair Shampoos aufpassen, denn die enthaltenen Öle können diese Haartypen besonders stark beschweren.

Hinzu kommt noch ein weiterer Nachteil: Moroccanoil ist zwar eine weltbekannte Profimarke, lässt sich diesen Status aber auch kosten. Das Shampoo ist mit großem Abstand das Teuerste in unserem Vergleich.

​Vorteile

  • ​Repariert strapaziertes Haar gezielt
  • ​Schützt das Haar effektiv dank enthaltener Öle

​Nachteile

  • ​Weniger für fettiges und feines Haar geeignet
  • ​Enthält viele bedenkliche Stoffe wie Allergene
  • ​Teuerstes Shampoo im Vergleich

TIGI Bead Head Resurrection Shampoo

Tigi Bed Head Resurrection Shampoo, 1er Pack (1 x 750...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Hinter TIGI stehen die Gründer der Tony&Guy-Friseursalons, die in den USA einen Weltklasseruf genießen. Produkte der Marke werden häufig bei großen Events und Galen zum Styling der Stars genutzt, wie etwa bei den Grammys in den USA.

Das Bed Head Resurrection Shampoo ist im Vergleich einzigartig, da es beinahe ausschließlich auf Silikone zur Spende von Feuchtigkeit setzt. Silikone können das Haar kurzfristig seidiger erscheinen lassen, lassen sich jedoch teilweise nur schwer wieder auswaschen und tragen selbst nichts zur Reparatur der eigentlichen Haarstrukturen bei.

Im Gegenteil erschweren sie diese, da andere Pflegestoffe nicht mehr an die tieferliegenden Strukturen kommen können.

Einzig Magnesiumnitrat kann noch als weiterer Wirkstoff genannt werden, der sich positiv auf die Kämmbarkeit des Haares auswirkt.

Pflegende Öle oder andere Stoffe, die sich positiv auf die Haarstruktur auswirken oder dem Haar Feuchtigkeit spenden, sind jedoch nicht enthalten, was gegenüber den anderen Shampoos im Vergleich ein klarer Nachteil ist. Immerhin macht der Mangel an schweren Ölen das Produkt zu einer guten Wahl für Verbraucher mit fettigem Haar.

Ebenfalls nicht so positiv zu bewerten, ist die Zahl der als bedenklich oder sehr bedenklich eingestuften Inhaltsstoffe.

Unter den aufgeführten Stoffen sind vor allem hautirritierende oder -schwächende Substanzen wie DMDM Hydantoin und Laureth-23 zu finden.

Für Verbraucher mit zur Irritation neigender Kopfhaut eignet sich das Produkt daher weniger.

Immerhin beim Preis kann das TIGI wiederum vollauf punkten: Kein anderes Produkt im Vergleich ist günstiger pro 100 Milliliter.

​Vorteile

  • ​Eignet sich gut für fettiges Haar
  • ​Günstigstes Produkt im Vergleich
  • ​Kann sowohl bei strapaziertem als auch bei trockenem Haar kurzfristig helfen

​Nachteile

  • ​Haare werden mit Silikon nur gestützt, nicht direkt gepflegt
  • ​Enthält viele bedenkliche Stoffe
  • ​Für Verbraucher mit empfindlicher Kopfhaut weniger geeignet

Feuchtigkkeitsshampoos – Worauf sollten Verbraucher achten?

Steht man in der Drogerie vor dem Shampoo-Regal oder schaut man sich die Menge der online zum Kauf angebotenen Shampoos an, wird man als Verbraucher von der schier endlosen Zahl an Produkten beinahe erschlagen.

Auf den ersten Blick sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Shampoos zudem kaum intuitiv verständlich.

Im Folgenden versuchen wir daher, Licht ins Dunkel zu bringen und Verbrauchern einen Leitfaden an die Hand zu geben, auf was sie beim Kauf eines Feuchtigkeitsshampoos am meisten achtgeben sollten.

Was ist der Grund für brüchige Haare?

Haare sind natürlicherweise von einer schützenden Schuppenschicht, im Fachjargon Cuticula genannt, umgeben, die sie widerstandsfähig gegenüber Umwelteinflüssen macht und gleichzeitig vor Austrocknung schützt.

Zudem geben Drüsen in der Haut fettigen Talg ab, der die Haare zusätzlich schützt.

Durch verschiedene Umwelteinflüsse wie häufiges Föhnen oder Chemikalien in künstlichen Haarfarben kann die schützende Schuppenschicht angegriffen werden.

Die Schuppen überlappen sich dann nicht mehr, sondern stehen teilweise ab und hinterlassen die darunter liegende empfindliche Faserschicht ungeschützt.

Das Haar trocknet aus und wird anfälliger für Brüche, außerdem fühlt es sich deutlich strohiger an. Hier spricht man von trockenem Haar.

Lange Haare sind besonders anfällig, da das durch Hautdrüsen gebildete Talg, welches einen schützenden Effekt auf das Haar hat, die Spitzen dann häufig nicht mehr erreichen kann.

In extremeren Fällen ist auch die unter der Cuticula liegende Faserschicht geschädigt. Dies geschieht vor allem durch mechanische oder chemische Belastungen. Ist die Faserschicht beschädigt, können die Haare leicht abbrechen. In diesem Fall spricht man von strapaziertem Haar.

Die Robustheit der Haare gegenüber Umwelteinflüssen ist vom individuellen Haartyp abhängig.

Hinzu kommen noch haarschädigende Effekte, die durch eine Fehlversorgung mit Nährstoffen ausgelöst werden. In solchen Fällen ist das Haar bereits nach der Entstehung strukturell beeinträchtigt.

Dagegen hilft auch die beste Pflege nichts. Stattdessen ist es wichtig, seine Ernährung so umzustellen, dass die Haarwurzeln mit allen nötigen Nährstoffen versorgt werden.

Zur Sicherheit empfiehlt sich hier die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln, die speziell für die Bedürfnisse der Haarwurzeln optimiert wurden.

Was zeichnet ein Feuchtigkeitsshampoo aus?

Shampoo ist nicht gleich Shampoo, denn hinsichtlich der Pflegeeigenschaften unterscheiden sie sich untereinander teilweise stark.

Ein Feuchtigkeitsshampoo setzt sich von anderen Shampoos dadurch ab, dass es besonders reich an pflegenden Inhaltsstoffen ist, die das Haar mit Feuchtigkeit versorgen und sie dadurch seidig und glänzend erscheinen lassen.

Sie bieten sich vor allem für trockenes Haar an, aber auch zur Vorbeugung bei normalem Haar. Da das Haar hier bestens gepflegt wird, ist es besser vor Austrocknung und Abstumpfung geschützt.

Noch einen Schritt weiter gehen Repair-Shampoos. Diese richten sich speziell an Menschen mit strapaziertem Haar, deren Haare also bereits stärker geschädigt sind und besonders viele pflegende Inhaltsstoffe benötigen.

Repair-Shampoos können zwar keine Wunder vollbringen, eignen sich aber dazu, sehr sprödes oder stumpfes Haar wieder gesünder aussehen zu lassen und vor allem auch wieder leichter stylebar zu machen.

Allerdings sollte man aufpassen, denn der Einsatz eines Repair-Shampoos macht nur dann Sinn, wenn die Haare tatsächlich stärker geschädigt sind.

Normales und trockenes Haar kann durch die große Zahl an pflegenden Ölen schnell beschwert werden, was sich wiederum negativ auf das Aussehen und die Griffigkeit auswirkt. Daher sollte man die Wahl des Shampoos vom Zustand der eigenen Haare abhängig machen.

Für welchen Haartyp eignet sich welches Produkt am besten?

Die Wahl des Shampoos sollte immer auf den Haartyp abgestimmt sein, allgemeingültige Aussagen lassen sich hier niemals treffen.

Im Folgenden stellen wir die wichtigsten Informationen in Kürze vor.

Feines Haar

Feines Haar wird am besten mit einem Feuchtigkeitsshampoo gepflegt, das dem Haar zusätzliches Volumen und ihm durch die Bildung eines schützenden Films Halt gibt. Auf eine Beschwerung der Haare durch zu viele pflanzliche Öle sollte man hingegen verzichten.

Coloriertes Haar

Coloriertes Haar ist durch den Färbeprozess einer großen Gefahr der Schädigung ausgesetzt und braucht im Mittel mehr pflegende Inhaltsstoffe als ungefärbtes Haar.

Hier ist zuerst zu eruieren, ob ein Feuchtigkeitsshampoo ausreicht, oder bereits der Griff zu einem Repair-Shampoo nötig ist. Ist die gesunde Haarstruktur wiederhergestellt, hat das sogar noch einen positiven Nebeneffekt: Die Farbe bleibt dann nämlich länger im Haar.

Fettiges Haar

Bei fettigem Haar produzieren die Talgdrüsen in der Kopfhaut in erhöhtem Maß Talg, weshalb das Haar nicht noch zusätzlich durch zu viele Öle beschwert werden sollte.

Außerdem helfen Inhaltsstoffe wie Salbei oder Brennnessel dabei, die Talgproduktion wieder auf ein normales Maß herunterzuregeln.

Auf welche Inhaltsstoffe sollten Verbraucher achten?

Wie bereits beschrieben ist bei der Wahl des richtigen Shampoos zum einen der individuelle Haartyp und zum anderen der Schädigungsgrad des Haares wichtig.

Pflanzliche Öle verleihen dem Haar Glanz und schützen es vor Austrocknung, können jedoch feines oder fettiges Haar unnötig beschweren.

Ein weiterer Inhaltsstoff, der vor allem bei Repair-Shampoos anzutreffen ist, sind Proteine. Damit sind ist vor allem Keratin gemeint, also der Stoff, aus dem der größte Teil des Haars besteht.

Sind Teile der Haarstrukturen zerstört, hilft die Zufuhr von Proteinen dabei, das Haar zu reparieren.

Verbraucher mit empfindlicher Kopfhaut sind darüber hinaus gut beraten, sich einen Überblick über die restlichen Inhaltsstoffe eines Feuchtigkeitsshampoos zu machen.

Einige Duftstoffe können die Kopfhaut stark reizen, zudem sind in machen Produkten Allergene zu finden, die man in jedem Fall meiden sollte.

Sonderfall Silikone

Wer sich tiefer mit der Materie Shampoos auseinandersetzt, trifft schnell auf Warnungen vor Silikonen im Shampoo. Silikone in Shampoos sollen einen schützenden Film um die Haare legen analog zur natürlich vorkommenden Schuppenschicht. Kurzfristig kann sich das Haar dadurch seidiger und glatter anfühlen.

Tatsächlich beschweren Silikone das Haar aber vor allem und lassen es damit langfristig platt und matt erscheinen. Das ist insbesondere für feines Haar ein Problem.

Außerdem können pflegende Inhaltsstoffe die tieferen Schichten des Haares nicht mehr erreichen, sodass bei stark beschädigtem Haar nur noch eine Überdeckung der Schäden möglich ist.

Auf Silikon sollte man daher in Shampoos weitgehend verzichten, zumal sich einige Silikonverbindungen nur schwer wieder auswaschen lassen.

In der Inhaltsstoffliste von Feuchtigkeitsshampoos können Silikonverbindungen zumeist an der Endung -cone identifiziert werden.

Unser Urteil: Das ist das beste Feuchtigkeitsshampoo

Feuchtigkeitsshampoos und Repair-Shampoos können helfen, den Haaren Feuchtigkeit zuzuführen und sie vor äußeren Umwelteinflüssen zu schützen.

Teilweise liefern sie dem Haar sogar direkt wertvolle Stoffe, die zur Reparatur beschädigter Haar-Strukturen eingesetzt werden können.

Unser Favorit im Vergleich ist dabei das Khadi Shampoo Amla, da es den Haaren Feuchtigkeit zuführt und gleichzeitig vor Austrocknung schützt.

Außerdem ist es fast gänzlich frei von bedenklichen Stoffen und eignet sich auch für Verbraucher mit empfindlicher Kopfhaut.

Im Fall, dass die wenigen vorhandenen Allergene des Khadi-Shampoos doch zu einer Hautirritation führen, empfehlen wir das Urtekram Shampoo Rose. Dieses enthält keine bedenklichen Stoffe und ist damit bestens verträglich für die Kopfhaut.

Ist das Haar so strapaziert, dass vor allem eine Reparatur gewünscht ist, empfehlen wir das Fanola Nutri Care Shampoo. Dieses übt sowohl feuchtigkeitsspendende als auch reparierende Funktionen aus und eignet sich bestens für fettiges und feines Haar.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here