Haarausfall ist mehr als nur ein Ärgernis am Rande. Er macht so gut wie jeden Stylingwunsch zunichte, lässt das Selbstbewusstsein schwinden und kann bis zu einer ausgewachsenen psychischen Belastung ausarten.

Glücklicherweise besteht heute die Möglichkeit, den fortschreitenden Verlust des Haars einzudämmen oder sogar ganz zu stoppen – und zwar beispielsweise mit der Hilfe von Shampoos gegen Haarausfall.

Im folgenden Artikel erfahren Sie, inwiefern diese Art von Haarpflege im Kampf gegen Haarverlust Unterstützung leisten kann. Darüber hinaus klären wir über die wichtigsten Fakten zum Thema gesundes Haarwachstum auf.

Vorgestellt: Das sind die besten Shampoos gegen Haarausfall

Um die Problematik Haarausfall und was Betroffene mit Hilfe von speziell darauf abgestimmten Shampoos dagegen unternehmen können hinreichend zu erläutern, macht es Sinn, sich an spezifischen Produkten zu orientieren und diese gegenüberzustellen.

Für den Vergleich ziehen wir fünf unterschiedliche Marken heran: Thiocyn, Dr. Klügel Skin Care, Plantur 21, Follione und VIKI HEALTH. Wer am Ende als Vergleichssieger aus der Auswahl herausgeht, erfahren Sie am Ende des Artikels.

Unsere Wahl
Bild
FolliOne Shampoo gegen Haarausfall – stoppt...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Zusätzlich: Vitamine für die Haare
Bild
Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin, Selen,...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
Thiocyn Haarserum gegen Haarausfall* für Männer •...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
VIKI HEALTH Arganöl Shampoo - ohne Silikone, Salze und...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
Shampoo gegen Haarausfall mit Thiocyanat - Haarwachstum...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung

Der Allrounder: Follione Anti-Hair Loss Liquid Shampoo

FolliOne Shampoo gegen Haarausfall – stoppt...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Urheber dieses Anti-Hair Loss Liquid Shampoos ist die britische Marke Follione. Sie legt ihren Schwerpunkt auf die Entwicklung von qualitativ hochwertigen Haarwachstumsprodukten, die auf jede Art von Haarausfall ansprechen sollen.

Neben der Reinigung des Haars – der Hauptfunktion eines Shampoos – übernimmt das Anti-Hair Loss Liquid Shampoo von Follione noch weitere wichtige Aufgaben:

  • die Stärkung und Stimulierung der Haarfollikel
  • die Verminderung von Schuppenbildung
  • die Beruhigung entzündeter Kopfhaut
  • die Regulierung der Talgproduktion
  • die Hemmung des Hormons Dihydrotestosteron (DHT), welches nachweislicher Auslöser für den erblich bedingten Haarausfall ist
  • die Wirkung als Antioxidans

Verantwortlich für die komplexe Funktionalität ist eine Vielzahl von effektiven Wirkstoffen. Zu diesen zählen vor allem

  • Coffein
  • Pirocton-Olamin (Antischuppen-Wirkstoff)
  • Terpinen-4-ol (Bestandteil des Teebaum-Öls)
  • Flavonoide aus der südamerikanischen Buchu-Pflanze
  • Chlorophyll
  • Salicin aus der Rinde der Silberweide
  • Isoflavone aus dem Rotklee und Soja

Daneben kommen weder Silikone und Sulfate noch künstliche Farb- und Duftstoffe, Parabene sowie aggressive Chemikalien zur Verwendung. Ebenso verhält es sich mit Tierversuchen.

Wie es typisch für den Gebrauch eines Shampoos ist, wird auch dieses auf das feuchte Haar aufgetragen, einmassiert und nach einer Einwirkzeit von rund zwei bis drei Minuten gründlich ausgespült. Die Pflegeprozedur kann täglich erfolgen.

Bei einer regelmäßigen Anwendung verspricht der Hersteller eine Reduzierung des Haarverlusts nach circa drei bis fünf Monaten und dichter nachwachsendes Haar sowie weniger lichte Stellen in der Zeit zwischen dem sechsten und dem zwölften Nutzungsmonat.

Bis zu diesen ersten Erfolgserlebnissen heißt es für jeden Betroffenen, sich in Geduld zu üben und zu beachten, dass sich der erneute Nachkauf des Shampoos im Geldbeutel bemerkbar macht.

​Vorteile

  • ​reichhaltig an unterschiedlichen Wirkstoffen und damit auch an Funktionen für das Haar
  • ​frei von Silikonen, Sulfaten, Farb-, Dufststoffen, Parabenen und Tierversuchen
  • ​kann täglich angewendet werden
  • ​für Frauen und Männer geeignet

​Nachteile

  • ​Behandlungserfolge erfordern Geduld und Geld

Cosphera Haar-Vitamine Kapseln – die extra Portion Mikronährstoffe für gesundes Haar

Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin, Selen,...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Shampoos gegen Haarausfall leisten einen wertvollen Beitrag, indem sie das Haar von außen mit elementaren Nähr- und Wirkstoffen versorgen, die den Verlust des Haars entgegenwirken und das Haarwachstum selbst ankurbeln sollen. Mit der Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln lässt sich dieser Effekt noch steigern.

Wir raten in diesem Zusammenhang zu den Haar-Vitamine Kapseln aus dem Hause Cosphera. Mit einem Mehrfach-Wirkkomplex, bestehend aus über 20 hochdosierten Mikronährstoffen pro Kapsel, sind sie eine ideale Wahl zur Unterstützung eines gesunden Haarwachstums von innen heraus.

Zu den wichtigsten Bestandteilen zählen, neben sieben Vitaminen aus der B-Gruppe, die Vitamine C und E, die Spurenelemente Zink und Selen sowie reichhaltige Extrakte aus Hirse Samen und Grünem Tee. Weiterhin findet sich die Aminosäure L-Cystein und die organische Schwefelverbindung Methylsulfonylmethan (MSM) in der Zusammensetzung.

Verzichtet wird hingegen vollständig auf Magnesiumstearate zur Beeinflussung der Bioverfügbarkeit sowie auf Gluten, Laktose, tierische Materialien, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe und Gentechnik. Das Präparat wird ausschließlich in Deutschland hergestellt und ist mehrfach zertifiziert.

Die Verzehrempfehlung liegt bei zwei Kapseln pro Tag unter Zuhilfenahme von ausreichend Flüssigkeit. Zu beachten ist, dass Schwangere, stillende Mütter, Kinder und Jugendliche von einem Gebrauch des Nahrungsergänzungsmittels ausgeschlossen sind.

​Vorteile

  • ​über 20 hochdosierte Mikronährstoffe pro Kapsel enthalten
  • ​gluten-, laktosefrei und ohne Magnesiumstearate, Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe
  • ​ausschließlich in Deutschland hergestellt und mehrfach zertifiziert
  • ​100 Prozent vegan
  • ​gentechnikfrei

​Nachteile

  • ​nicht für Schwangere, Stillende, Jugendliche und Kinder geeignet

Die Serum-Alternative: Thiocyn Haarserum für Frauen und Männer

Thiocyn Haarserum gegen Haarausfall* für Männer •...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Die mehr als dreißigjährige Erforschung des körpereigenen Moleküls Thiocyanat und dessen direkter Einfluss auf das Haarwachstum waren die Grundlage für die Entwicklung einer effektiven Wirkformel gegen nicht krankheitsbedingten Haarausfall.

Ein Resultat daraus ist das Haarserum des Frankfurter Unternehmens Thiocyn GmbH. Mit der Hilfe von Thiocyanat als Hauptwirkstoff sorgt es bei regelmäßiger Anwendung für die Stärkung der Haarwurzel und den Schutz gegenüber Faktoren, die das Haarwachstum negativ beeinflussen.

Das Serum ist sowohl in einer Variante für Frauen als auch in einer für Männer erhältlich, wobei sie sich lediglich in den beigefügten Pflegestoffen unterscheiden. Thiocyanat übernimmt bei beiden Mitteln die Rolle des Leitwirkstoffs.

Darüber hinaus ist das Haarpflegemittel vollständig frei von Wirkstoffen, die den Hormonhaushalt manipulieren. Auch auf die Hinzufügung von künstlichen Duft- und Farbstoffen sowie auf Parabene, Paraffine, Silikone, Weichmacher und Mineralöle wird verzichtet.

Anders verhält es sich jedoch mit Alkohol und Konservierungsstoffen, die unter Umständen bei Personen mit empfindlicher Kopfhaut anfängliche Hautreizungen verursachen können.

Die Verträglich- und Wirksamkeit des in Deutschland hergestellten Serums ist dermatologisch getestet. Zur Anwendung kommt es bei allen Arten von Haarausfall, die nicht durch eine Krankheit bedingt sind. Auch für die Prophylaxe ist es eine ideale Wahl.

Zwar können sich laut Hersteller schon nach wenigen Wochen der Anwendung erste positive Ergebnisse zeigen, jedoch wird empfohlen, das Produkt für mindestens drei, besser noch für sechs Monate, regelmäßig zu nutzen.

Das Auftragen erfolgt einmal am Tag direkt auf die gereinigte Kopfhaut und ist dank des praktischen, aufschraubbaren Applikators unkompliziert und präzise. Ein Ausspülen des Serums ist, anders bei einem herkömmlichen Shampoo, nicht notwendig.

​Vorteile

  • ​körpereigenes Molekül Thiocyanat als Leitwirkstoff enthalten
  • ​frei von Parabenen, Silikonen, Paraffinen, Weichmachern, Mineralölen, Duft- und Farbstoffen
  • ​unspezifisch bei allen nicht krankheitsbedingten Arten von Haarausfall anwendbar
  • ​Variante für Frauen und für Männer erhältlich
  • ​einfache Anwendung dank Applikator

​Nachteile

  • ​Alkohol und Konservierungsstoffe mit Potenzial für Hautirritationen enthalten

Der Preis-Leistungs-Sieger: VIKI HEALTH Arganöl Rehab Shampoo

VIKI HEALTH Arganöl Shampoo - ohne Silikone, Salze und...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

VIKI HEALTH – eine Beauty-Marke, die unter dem Dach der Konstanzer Innowell UG agiert – stattet ihre Produkte selbst mit den Schlagworten „Salonqualität. Made in Germany.“ aus. Zu ihrem Sortiment gehören Parfüme, Shampoos, Wimpernseren sowie Zahnaufheller. 

Mit dem Arganöl Rehab Shampoo hält VIKI HEALTH ein Haarpflegeprodukt bereit, das speziell auf die Bedürfnisse von trockenem, geschädigtem und dauerhaft strapaziertem Haar abgestimmt ist, welche wiederum direkte Auslöser für dünner werdendes Haar sein können.

Der wirksame Pflegekomplex besteht aus einer Kombination von feuchtigkeitsspendendem, marokkanischem Arganöl sowie pflanzlicher Hydroxyethylcellulose und Glycerin. Im Zusammenspiel sorgen sie für die Wiederherstellung von seidig glänzendem Haar voller Spannkraft und Vitalität.

Das Shampoo eignet sich für trockenes und normales aber auch für coloriertes Haar. Einzig Personen mit fettigem Haar sollten, aufgrund seiner starken feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften, von einer Nutzung des Produkts absehen.

Auf die Einarbeitung von Silikonen, Parabenen, Mikroplastiken und Salzen verzichtet der Hersteller konsequent. Dasselbe gilt leider nicht für PEGs, Emulgatoren sowie synthetische Konservierungsstoffe (Methylisothiazolinon und Methylchloroisothiazolinone) und den kosmetischen Farbstoff Gelborange S (E110 oder CI 15985).

​Vorteile

  • ​marokkanisches Arganöl als Hauptwirkstoff
  • ​auch für coloriertes Haar geeignet
  • ​frei von Silikonen, Parabenen, Mikroplastiken und Salzen
  • ​Made in Germany

​Nachteile

  • ​PEGs, Emulgatoren, Konservierungsstoffe und E110 enthalten
  • ​nicht für Personen mit fettigem Haar geeignet

Structure Shampoo von Dr. Klügel Skin Care

Shampoo gegen Haarausfall mit Thiocyanat - Haarwachstum...

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Das Berliner Unternehmen Novoselect GmbH ist verantwortlich für die Marke Dr. Klügel Skin Care, zu deren Sortiment unterschiedlichste, innovative Produkt aus dem Kosmetik- und Pflegebereich gehören. Diese sind ausnahmslos durch hohe Qualitätsstandards sowie eine dermatologisch getestete Verträglichkeit gekennzeichnet.

Mit ihrem Structur Shampoo präsentiert die Marke ein Haarpflegeprodukt, das die Haare sowohl gründlich reinigt als auch ihr natürliches Wachstum stärkt. Es eignet sich für Frauen und Männer gleichermaßen und wird ausschließlich in Deutschland entwickelt und hergestellt.

Besonders wirkungsvoll erweist sich das Shampoo bei der Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall und allgemein dünner werdendem sowie geschädigtem Haar. Die Hauptfunktion zur Stärkung der Haarwurzel übernimmt der Wirkstoff Thiocyanat (Natriumthiocyanat).

Das körpereigene Molekül ist hormonell unwirksam und regt die Zelltätigkeit in den Haarfollikeln an, sodass sie vermehrt gesundes Haar hervorbringen können. Einen zusätzlichen Beitrag in diese Richtung leistet Allantoin.

Panthenol und Seiden- und Perlenproteine spenden viel Feuchtigkeit. Aloe Vera wirkt unter anderem wundheilungsfördernd und entzündungshemmend und ist darüber hinaus mit einer Vielzahl an Mikronährstoffen und Mineralien ausgestattet.

Parabene, Silikone und Öle spielen bei der Verarbeitung des Produktes ebenso keine Rolle wie Tierversuche während der Entwicklung. Das Shampoo wirkt sich nicht auf den Hormonhaushalt aus und kann täglich zur Anwendung kommen.

Als Minuspunkt werten wir, dass nicht auf die Hinzufügung von künstlichen Emulgatoren, PEGs sowie Alkohol, des chemischen UV-Filters Benzophenone-4 sowie des kosmetischen Farbstoffs CI 19140 (Tartazin oder E102) verzichtet wird.

​Vorteile

  • ​körpereigenes Thiocyanat enthalten
  • ​Angereichert mit Allantoin, Panthenol, Seiden- und Perlenproteinen und Aloe Vera
  • ​Frei Silikonen, Parabenen, Ölen und Tierversuchen
  • ​für die tägliche Anwendung bei Frauen und Männern geeignet

​Nachteile

  • ​PEGs, Emulgatoren, Alkohol, Benzophenone-4 und E102 beigefügt

Plantur 21 Nutri-Coffein-Shampoo

Plantur 21 Nutri-Coffein-Shampoo, 1 x 250 ml

​Inhaltsstoffe

​Preis

​Unsere Bewertung

Mit der Marke Plantur 21 spezialisiert sich die Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG aus dem nordrhein-westfälischen Bielefeld auf Haarpflegemittel, die bei Haarausfall oder wachstumsgestörtem Haar zum Einsatz kommen.

Das Plantur 21 Nutri-Coffein-Shampoo ist vor allem auf die Bedürfnisse von jungen Frauen abgestimmt, die stressbedingt unter einem Mangel an Mikronährstoffen leiden, welcher wiederum dazu führt, dass das Haar nur dünn und spärlich nachwächst.

Der Wirkstoffkomplex des Shampoos basiert auf einer Zusammensetzung, die den Energiehaushalt in den Haarwurzeln ausgleichen soll. Hauptausschlaggebend ist dabei der Inhaltsstoff Coffein, der bis tief in die Haarfollikel eindringt und dort die Produktion von gesundem Haar ankurbelt.

Angereichertes Biotin (Vitamin B7) sowie die Spurenelemente Zink, Magnesium und Kalzium unterstützen den Wirkeffekt. Beschwerende Silikone kommen nicht zur Anwendung. Allerdings finden sich sowohl Parabene als auch Emulgatoren und die als bedenklich geltenden Filmbilder Polyquaternium-10 und -7 in der Zusammensetzung.

Ein optimales Pflegeergebnis wird bei einer täglichen Anwendung erreicht. Hierbei wird das Shampoo auf die Kopfhaut aufgetragen und sanft einmassiert. Anschließend wirkt es für circa zwei Minuten ein, bevor es gründlich ausgespült wird. Erste Ergebnisse sind laut Hersteller nach rund drei Monaten erkennbar.

Der Hauptbestandteil Coffein lässt sich bis zu 24 Stunden nach der Anwendung des Shampoos an der Haarwurzel nachweisen. Dessen sollten sich insbesondere Leistungssportler bewusst sein.

​Vorteile

  • ​aktivierendes Coffein als Leitwirktstoff
  • ​ergänzt mit Biotin, Zink, Kalzium und Magnesium
  • ​silikonfrei

​Nachteile

  • ​Parabene, Emulgatoren und Filmbilder enthalten
  • ​Coffein an der Haarwurzel bis zu 24 Stunden nachweisbar – nachteilig für Leistungssportler

Wann spricht man von dem Krankheitsbild Haarausfall?

Täglich endet der Lebenszyklus einer bestimmten Anzahl von Haaren, sodass diese ausfallen und Platz für neue Härchen machen. Statistisch gesehen spricht man von einem Mittelwert von circa 50 bis zu 100 Haaren pro Tag.

Auch wenn es seltsam klingt: Wenn Sie die Vermutung haben, dass das Maß an ausgefallenen Haaren bei Ihnen überschritten ist, Sie sich jedoch nicht sicher sind, dann zählen sie die Haare in der Bürste, auf dem Kopfkissen oder im Waschbecken!

Problematisch kann es nämlich werden, wenn auffällt, dass die täglich ausfallenden Haare den Wert des normalen körperlichen Prozesses deutlich überschreiten. Auch wenn bereits lichte Stellen am Kopf erkennbar sind oder das Haar nur noch spärlich und fein nachwächst, kann das ein Hinweis darauf sein, den Umstand genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ob der Betroffene in dieser Situation tatsächlich unter Haarausfall leidet, lässt sich am einfachsten und genauesten durch eine ärztliche Diagnose klären. Steht diese fest, gilt es, herauszufinden, wo die Ursache für den übermäßigen Haarverlust liegt.

Wie vielschichtig die Gründe hierfür sein können, soll Ihnen die folgende Rubrik verdeutlichen.

Welche Arten von Haarausfall gibt es und was sind ihre Ursachen?

Der erste Schritt zur Behandlung von Haarausfall ist die richtige Diagnose. Diese legt fest, um welche Art Haarverlust es sich handelt, wo die Ursachen hierfür zu suchen sind und wie die Therapie bestmöglich ausgearbeitet wird.

Im Folgenden umreißen wir die drei am häufigsten vorkommenden Arten von Haarausfall und wie diese entstehen:

Erblich bedingter Haarausfall (androgenetische Alopezie)

Der Fachbegriff des erblich bedingten Haarausfalls lautet androgenetische Alopezie (AGA). Sie gilt als die am weitesten verbreitete Form des Haarverlusts und tritt zum größten Teil bei Männern auf. Frauen sind zwar ebenfalls betroffen aber weitaus seltener und zumeist in Phasen hormonellen Ungleichgewichts.

Gekennzeichnet ist das Krankheitsbild dadurch, dass die Haardichte zeitlich aufeinanderfolgend abnimmt. Zumeist sind bestimmte, abgegrenzte Areale betroffen. Wir kennen sie beispielsweise als die berühmt berüchtigten “Geheimratsecken”, die “Denkerstirn” oder sich immer weiter ausbreitende lichte Stellen am Hinterkopf.

Die Ursachen für die androgenetische Alopezie findet man den Genen der Betroffenen. Hier ist vorbestimmt, dass deren Haarfollikel empfindlicher als normal auf eine Form des männlichen Sexualhormons Testostoren reagieren – auf das Hormon mit der Bezeichnung Dihydrotestosteron (DHT).

Wie genau sich der Prozess darstellt, möchten wir in der Rubrik “Stichwort androgenetische Alopezie” näher beleuchten.

Diffuser Haarausfall

Im Gegensatz zur “AGA” betrifft der diffuse Haarausfall nicht einzeln abgegrenzte Bereiche des Kopfes. Das dünner werdende Haar erstreckt sich vielmehr gleichmäßig über den gesamten Kopf. Die Kopfhaut neigt dazu, immer deutlicher hervorzuschimmern. De Prozess geht jedoch nicht mit einer Glatzenbildung einher.

  • Diffuser Haarausfall ist in den meisten Fällen auf folgende Auslöser zurückzuführen:
  • psychischer Stress
  • unausgewogene Ernährung
  • ungesunder Lebenswandel (Schlafmangel, Nikotin-, Drogen- und Alkoholkonsum)
  • hormonelles Ungleichgewicht (Wechseljahre, Schwangerschaft)
  • Störungen der Schilddrüsenfunktion
  • Haut- und Infektionserkrankungen
  • Medikamenteneinfluss (Chemo- oder Strahlentherapie)

Kreisrunder Haarausfall

Der sogenannte kreisrunde Haarausfall ist wohl gleichzeitig die psychisch am belastendste wie auch die am wenigsten erforschte Art des Haarverlusts. Frauen können gleichermaßen betroffen sein wie Männer und man vermutet ihren Ursprung in Autoimmunreaktionen.

Charakteristisch für die Erkrankung sind lokal begrenzte kahle Stellen auf dem Kopf, eine komplette Glatzenbildung oder im schlimmsten Fall der Verlust der gesamten Körperbehaarung.

androgenetische Alopezie – Haarausfall aufgrund der Gene

Wie bereits angesprochen basiert die androgenetische Alopezie auf der genetischen Veranlagung des Einzelnen. Rund 95 Prozent aller von Haarausfall betroffenen Personen leiden unter dieser Art des Haarverlusts.

Hauptausschlaggebend für das Phänomen “AGA” sind Haarfollikel, die anlagenbedingt überempfindlich auf das Hormon Dihydrotestosteron (DHT) reagieren. Bei diesem handelt es sich um eine Form des männlichen Geschlechtshormons Testosteron.

DHT lässt die Haarfollikel verkümmern. Dadurch wird die Produktion von robustem und gesundem Haar eingeschränkt und die Haarwurzel bringt, wenn überhaupt, nur noch dünnes, instabiles Haar hervor.

Frauen haben den entscheidenden Vorteil über Östrogen – dem weiblichen Sexualhormon – zu verfügen. Es ist sozusagen der “natürliche Feind” des DHT, jedoch nur solange wie es in der Überzahl ist.

In Zeiten von hormonellen Schwankungen, wie etwa in den Wechseljahren oder der Schwangerschaft, gerät das Gleichgewicht zwischen den Hormonen aus dem Ruder. So gewinnt das DHT die Überhand und kann ungehindert negativ auf die Haarfollikel einwirken.

Bestandteile, die ein gutes Shampoo gegen Haarausfall ausmachen

Ein Shampoo gegen Haarausfall ist nur so effektiv, wie seine Zusammensetzung an Wirkstoffen es zulässt. Nachfolgend listen wir einige elementare Inhaltsstoffe auf, die in einem guten Haarausfall-Shampoo nicht fehlen sollten:

Biotin

Biotin ist ein wasserlösliches Vitamin und auch bekannt unter der Bezeichnung Vitamin B7. In Bezug auf gesunde Haare, Haut und Nägel spielt es eine Paraderolle. Es ist maßgeblich beteiligt an elementaren Stoffwechselprozessen im Körper und steigert die Neubildung von Haarfollikeln.

Vitamine A, C und E

Die Vitamine A und C gelten insbesondere als Mikronährstoffe, die die Abwehr des Körpers stärken. In Bezug auf die Haare sind sie mit wachstumsfördernden Eigenschaften ausgestattet und wirken antioxidativ gegenüber schädigenden freien Radikalen.

Koffein

Die anregende Wirkung von Koffein kennen wohl die meisten nur in Form von Kaffee. Als Bestandteil von Shampoos kann der Wirkstoff jedoch auf dieselbe Art und Weise die Neuproduktion der Haarfollikel von gesundem Haar stimulieren.

Keratin

Keratine sind Proteine, die den Grundbaustein unserer Haare darstellen. Sie beeinflussen, inwieweit das Haar elastisch und robust ist und schützen es sowohl vor äußeren als auch vor inneren schädlichen Einwirkungen.

Spurenelemente

Zu den Spurenelementen, die relevant für die Haargesundheit sind, zählt vor allem Zink. Es wirkt sich schützend, heilend und beruhigend auf die Kopfhaut aus, sodass die dort lokalisierten Haarfollikel funktionsfähig bleiben.

Des Weiteren gilt es als hemmendes Element gegenüber DHT und ist an der Bildung von Kollagen und Keratin beteiligt. Daneben spielen Selen, Jod, Kalzium und Eisen eine wichtige Rolle.

Pflanzenextrakte und ätherische Öle

Bioaktive Extrakte aus natürlichen Heilpflanzen sind oftmals reichhaltig an Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Aus diesem Grund sind sie ein gern verarbeiteter und effektiver Wirkstoff in Bezug auf Pflegeshampoos gegen Haarausfall. Zu den gängigsten zählen:

  • Aloe Vera
  • Grüner Tee
  • Arganöl
  • Ringelblume
  • Klettenwurzel
  • Rosmarin
  • Brennnessel
  • Soja
  • Birke

Medizinische und körpereigene Inhaltsstoffe

Bei den medizinischen Bestandteilen handelt es sich zumeist um Wirkstoffe, die eigens für die Problematik Haarausfall erforscht und entwickelt wurden. Sie können eine chemische Basis haben oder auch auf körpereigene Stoffe beruhen.

Vorherrschend sind hierbei:

  • Thiocyanat
  • Minoxidil
  • Finasterid
  • Antiandrogene
  • GKL-02

Die Kehrseite der Medaille: diesen Inhaltsstoffen den Rücken zukehren!

Mindesten ebenso genau wie nach den positiven Inhaltsstoffen ist die Zusammensetzung eines Produkts nach kritischen Elementen zu durchsuchen. Oftmals stellen sie ein Risiko für Allergiker dar oder können sogar einen entgegengesetzten Effekt bewirken.

In der folgenden Auflistung finden Sie Ingredienzien, die leider immer wieder auf der Liste der Inhaltsstoffe von Shampoos auftauchen. Versuchen Sie diese, so gut wie es geht zu vermeiden.

  • Silikone
  • Parabene
  • Paraffine
  • Mineralöle
  • Mikroplastiken
  • Sulfate
  • PEGs
  • Alkohol
  • synthetisch hergestellte Farb-, Konservierungs- und Duftstoffe

Haarausfall-Shampoos richtig angewendet

Der Gebrauch von Haarausfall Shampoos ist grundsätzlich nicht von vielen Regeln geprägt. Wir möchten Ihnen trotzdem einige Schritte, die wichtig für den Wirkeffekt sind, auflisten:

  • Arbeiten Sie das Shampoo immer in das feuchte Haar ein!
  • Massieren Sie es sanft auf der Kopfhaut ein!
  • Lassen Sie das Shampoo für die vom Hersteller vorgegebene Zeit einwirken, sodass die Inhaltsstoffe Zeit haben, in die Kopfhaut einzudringen und dort ihre Wirkung zu entfalten!
  • Spülen Sie Ihre Haare anschließend gründlich aus!
  • Wenn möglich, sollte der Einsatz eines Glätteisens oder von Föhnhitze im direkten Anschluss vermieden werden, da die ohnehin gesundheitlich angeschlagenen Haare dadurch noch weiter geschwächt werden können.

Übrigens: Sollten Sie anstatt eines Shampoos ein Serum gegen Haarausfall verwenden, so wird dieses nach dem Einmassieren nicht ausgespült. Im Zweifel hilft Ihnen die Gebrauchsanweisung des Herstellers weiter.

Das passende Shampoo wählen! Darauf sollten Sie achten!

Steht die Diagnose Haarausfall erst einmal fest, bedeutet dies, schnell zu handeln. Trotzdem sollte der Kauf eines passenden Shampoos keinesfalls überstürzt werden. Wir führen Ihnen nachfolgend die wesentlichen Kriterien auf, die unbedingt in Ihre Kaufentscheidung miteinfließen sollten:

  • Liegt ein zweifelsfreier Befund vor, der belegt, dass Sie unter Haarausfall leiden?
  • Welche Art von Haarausfall betrifft Sie?
  • Können tieferliegende Krankheiten ausgeschlossen werden?
  • Sind, abgesehen von der Verwendung eines Haarausfall Shampoos, weitere Therapieschritte notwendig?
  • Leiden Sie unter bekannten Unverträglichkeiten gegenüber einzelnen Wirkstoffen?
  • Enthält das gewählte Produkt die Inhaltsstoffe, die bei Ihrer Art von Haarausfall wirksam sind?
  • Sind weitere für die Haargesundheit relevante Bestandteile, wie Vitamine und Spurenelemente, enthalten?
  • Verbergen sich in der Zusammensetzung des Shampoos als problematisch geltende Zusätze?
  • Lässt sich eine regelmäßige Anwendung über einen längeren Zeitraum gewährleisten?
  • Besteht die Möglichkeit, die Therapie mit zusätzlichen Präparaten zu unterstützen?
  • Genießt der Hersteller beziehungsweise die Marke einen guten Ruf?
  • Sind seriöse Erfahrungsberichte hinsichtlich der Wirkung und allgemeinen Verträglichkeit recherchierbar?
  • Ist das Preis-Leistungs-Verhältnis vertretbar?

Unser Urteil: Das ist das beste Shampoo gegen Haarausfall

Am Ende dieses Ratgebers angekommen, möchten wir Ihnen, wie immer, den Vergleichssieger unserer Gegenüberstellung vorstellen. Im Vorfeld sei jedoch erwähnt, dass es sich bei diesem lediglich um eine Kaufempfehlung unsererseits handelt.

Die Wirksam- und Verträglichkeit eines Produkts ist stets abhängig von der Art des Haarverlusts, unter welcher der Verbraucher leidet sowie von den direkt damit zusammenhängenden individuellen Bedürfnissen des Einzelnen.

Wir küren an dieser Stelle das Follione Anti-Hair Loss Liquid Shampoo zu unserem besten Produkt insgesamt. Das Haarpflegemittel agiert als wahrer Allrounder auf seinem Gebiet und übernimmt gleich mehrere Aufgaben in Bezug auf die Wiederherstellung und den Erhalt von gesundem Haar.

Basis hierfür ist ein reichhaltiger Komplex aus Koffein, einem Anti-Schuppen Wirkstoff sowie verschiedensten Pflanzenextrakten und ätherischen Ölen. Auf die Hinzufügung von Silikonen, Sulfaten, Farb-, Dufststoffen, Parabenen und Tierversuchen wird hingegen konsequent verzichtet.

Eine empfehlenswerte Alternative in Form eines Serums stellt außerdem das Thiocyn Haarserum für Frauen und Männer dar, welches sich die wirksamen Eigenschaften des körpereigenen Moleküls Thiocyanat zu Nutzen macht.

Zum Titel Preis-Leistungs-Sieger hat es das Arganöl Rehab Shampoo der Marke VIKI HEALTH geschafft. Das ausschließlich in Deutschland hergestellte Shampoo ist ebenfalls frei von Silikonen, Parabenen sowie Mikroplastiken und agiert auf der Basis von natürlichem, marokkanischem Arganöl.

Losgelöst von der Wahl eines Shampoos gegen Haarausfall befürworten wir eine ergänzende Einnahme der Cosphera Haar-Vitamine Kapseln, die die Haarfollikel von innen heraus mit über 20 hochdosierten Mikronährstoffen pro Kapsel versorgen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here