Der Begriff Mikroplastik ist allgegenwärtig und das aus gutem Grunde – oder drückt man es vielmehr als besorgniserregenden Grund aus? Die Antwort lautet schlicht „Ja!“, denn die mikroskopisch kleinen Plastikteilchen stellen nicht nur eine immense Bedrohung für unsere Umwelt, sondern auch für die Gesundheit dar.

Der Trend bei Verbrauchern und der Kosmetikindustrie sollte sich also dringlich in die Richtung mikroplastikfreie Produkte bewegen. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel die fünf besten Shampoos ohne Mikroplastik vor und gehen näher auf die Problematik im Allgemeinen ein.

Vorgestellt: Die besten Shampoos ohne Mikroplastik im Vergleich

Zusätzlich: Nährstoffe für kräftiges Haar
Bild
Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin, Selen,...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Unsere Wahl
Bild
LOGONA Naturkosmetik Volumen Shampoo Bier & Bio-Honig,...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
lavera Haar Shampoo Frische & Anti Fett ∙...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
SANTE Naturkosmetik Kur Shampoo Bio-Ginkgo und Olive,...
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung
Bild
Urtekram Brennnessel Shampoo Bio, Antischuppen, 500 ml
Eigenschaft 1
Eigenschaft 2
Eigenschaft 3
Unsere Bewertung

Komprimierte Mikronährstoffe in Kapselform

Cosphera Haar-Vitamine - Hochdosiert mit Biotin, Selen,...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Jeder kann viel aus eigenem Antrieb für die Gesundheit seiner Haare tun. Gewährleisten kann man dies zum Beispiel durch die Nutzung von Shampoos ohne Mikroplastiken oder anderen chemischen Zusatzstoffen. Eine weitere Option ist die ausgewogene und ausreichende Zufuhr von wichtigen Nährstoffen.

Zweitgenannte realisiert man am besten mit der Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln – genauer gesagt mit den Haar-Vitamine Kapseln von Cosphera. Sie enthalten über 20 Mikronährstoffe pro Kapsel. Die Bandbreite geht dabei von sieben B-Vitaminen über Zink und Selen als Spurenelemente bis zur Aminosäure L-Cystein.

Nicht zum Einsatz kommen hingegen Magnesiumstearate, künstliche Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe sowie tierische Materialien. Aufgrund des Fehlens von Gluten und Laktose eignet sich das Präparat auch für Personen mit einer Unverträglichkeit gegenüber diesen Stoffen.

Die Cosphera Haar-Vitamine Kapseln werden ausschließlich in Deutschland hergestellt und unterliegen dabei strengen Kontrollen und Richtlinien. Das Produkt ist mehrfach zertifiziert und erfüllt höchste Qualitätsansprüche.

Zur Anwendung kommt es in Form von zwei Kapseln pro Tag, unzerkaut und mit genügend Flüssigkeit zum Hinunterspülen. Schwangeren, Stillenden, Jugendlichen und Kindern ist allerdings von einer Einnahme abzuraten.

Vorteile

  • Über 20 hochdosierte Mikronährstoffe pro Kapsel enthalten
  • Made in Germany und mehrfach zertifiziert
  • 100 Prozent vegan
  • Frei von Gluten, Laktose
  • Ohne Magnesiumstearate, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe

Nachteile

  • nicht für die Einnahme von Schwangeren, Stillenden, Jugendlichen und Kindern geeignet

Das in der Summe beste Produkt: LOGONA Naturkosmetik Volumen Shampoo Bier & Bio-Honig

LOGONA Naturkosmetik Volumen Shampoo Bier & Bio-Honig,...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Video: LOGONA Naturkosmetik

LOGONA Naturkosmetik gehört als eine der führenden Marken – im Übrigen genau wie SANTE Naturkosmetik – zum niedersächsischen Konzern LOGOCOS NATURKOSMETIK AG. Ihre Produkte basieren auf pflanzlichen Extrakten, die ausschließlich aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung stammen.

Das LOGONA Naturkosmetik Volumen Shampoo ist speziell auf die Pflege von plattem und kraftlosem Haar abgestimmt. Mit der Hilfe von Bier als Inhaltsstoff erhält dieses sein natürliches Volumen zurück und erscheint füllig und vital. Die im Bier enthaltenen Vitamine und Nährstoffe tun ihr Übriges in puncto Haargesundheit.

Als entzündungshemmender Wirkstoff tritt Bio-Honig auf. In Verbindung mit Seidenproteinen sorgt dieser zudem für einen seidigen Glanz und mehr Griff. Milde Zuckertenside reinigen das Haar und die Kopfhaut ausgiebig und sind, gemäß dermatologischen Tests, hautfreundlich.

Silikone, Parabene, Mikroplastiken, Sulfate, Mineralöle sowie chemische Duft-, Konservierungs- und Farbstoffe sind ohne jede Relevanz. Der Hersteller empfiehlt eine tägliche Anwendung des veganen Shampoos.

Wie die meisten qualitativen Bio-Shampoos rangiert auch dieses in der oberen Preiskategorie, was jedoch durch unzählige Zertifikate, solidem Umweltbewusstsein und optimale Verträglichkeit wettgemacht wird.

Vorteile

  • Bier, Bio-Honig und weitere rein pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten
  • Reinigungswirkung durch milde Zuckertenside
  • Dermatologisch getestet
  • Frei von Silikonen, Parabenen, Mikroplastiken, Sulfaten und Mineralölen
  • Made in Germany
  • Vegan

Nachteile

  • Vergleichsweise teuer in der Anschaffung

Der Preis-Leistungs-Sieger: lavera Frische & Anti-Fett-Shampoo

lavera Haar Shampoo Frische & Anti Fett ∙...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Die Naturkosmetik Marke lavera ruft Thomas Haase im Jahre 1987 mit der Gründung seiner Firma Laverana ins Leben. Das Unternehmen befindet sich – damals wie auch heute – in der Region Hannover, sodass alle lavera Produkte mit dem Prädikat „Made in Germany“ ausgestattet sind.

Wie bei allen Erzeugnissen der Marke wird auch bei dem lavera Frische & Anti-Fett-Shampoo konsequent auf die Hinzufügung von Silikonen, Paraffinen, Mikroplastiken, Parabenen, Weichmachern und Mineralölen verzichtet, was Voraussetzung für die Bezeichnung zertifizierte Naturkosmetik ist.

Die vegane Zusammensetzung baut sich um die beiden Hauptinhaltsstoffe Bio-Zitronenmelisse und Bio-Minze auf. Das Shampoo reinigt das Haar gründlich von Talgresten, Stylingrückständen und Schmutz und trocknet es dabei – auch bei täglicher Anwendung – nicht aus. Zugleich werden Haare und Kopfhaut angenehm erfrischt.

Dermatologische Tests bestätigen die Wirksam- und Verträglichkeit des Shampoos. Erwähnenswert ist jedoch, dass sich der natürliche Duftstoff Citral in der Liste der Inhaltsstoffe wiederfindet. Er gilt insbesondere bei Kontaktallergikern als nicht empfehlenswert.

Vorteile

  • Bio-Zitronenmelisse und Bio-Minze als natürliche Hauptwirkstoffe
  • Trocknet Haar auch bei täglicher Anwendung nicht aus
  • Made in Germany
  • Dermatologisch getestet
  • Frei von Silikonen, Paraffinen, Mikroplastiken und Co.

Nachteile

  • Duftstoff Citral mit Allergiepotenzial

Das SANTE Naturkosmetik Repair Shampoo Bio-Ginkgo und Olive für strapaziertes Haar

SANTE Naturkosmetik Kur Shampoo Bio-Ginkgo und Olive,...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Dass sich die Marke SANTE Naturkosmetik hohen qualitativen und ökologischen Ansprüchen stellt, beweist die Vielzahl an Zertifizierungen und Auszeichnungen. In ihren Produkten spielen Silikone, Parabene und Paraffine grundsätzlich keinerlei Rolle. Dasselbe gilt für Mikroplastik und Mineralölen.

Stattdessen kommen natürliche Extrakte von Pflanzen aus kontrolliert biologischem Anbau oder Wildsammlung zum Einsatz – so auch in dem Repair Shampoo auf der Basis von Bio-Ginkgo und Bio- Olivenöl.

Die beiden Leitwirkstoffe sorgen auf der einen Seite für eine angekurbelte Durchblutung und fördern die Zellregeneration und den Stoffwechsel innerhalb der Zelle. Das Ergebnis ist die Vitalisierung von strapaziertem Haar sowie die Beruhigung irritierter Kopfhaut.

Des Weiteren kommt der, aus der Chicorée-Wurzel gewonnene, Wirkstoff Inulin zur Verwendung. Er agiert haarglättend und spendet Feuchtigkeit. Die Reinigungsfunktion übernehmen – sanft aber gründlich – pflanzliche Tenside.

Das Shampoo lässt sich, dank des praktischen Pumpspenders, einfach und präzise dosieren, ist in drei verschiedenen Größen erhältlich und eignet sich für die tägliche Anwendung.

Wie bei allen SANTE Naturkosmetik Produkten wird auch bei diesem in Deutschland hergestellten Shampoo konsequent auf den Einsatz von Silikonen, Mikroplastiken, Parabenen, Paraffinen und Mineralölen verzichtet. Ebenso ausgeschlossen sind Tierversuche während der Entwicklung sowie Gluten.

Erwähnenswert ist einzig, dass das Produkt nicht ohne einen Konservierungsstoff, in Gestalt von Kaliumsorbat, auskommt. Dieser gilt jedoch im Allgemeinen als nur minimal bedenklich.

Vorteile

  • Bio-Ginkgo und Bio- Olivenöl als Leitwirkstoffe
  • Tenside auf pflanzlicher Basis
  • Made in Germany
  • Frei von Mikroplastiken, Parabenen, Paraffinen, Silikonen und Mineralölen
  • 100 Prozent vegan

Nachteile

  • Kaliumsorbat als Konservierungsstoff enthalten

Das Urtekram Brennnessel Antischuppen Bio-Shampoo

Urtekram Brennnessel Shampoo Bio, Antischuppen, 500 ml

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Urtekram – das ist eine Marke unter dem Dach des dänischen Großhandelsunternehmens Urtekram International A/S. Zu ihrem Portfolio gehören Körperpflegeprodukte auf der Grundlage ökologischer Grundsätze und natürlicher Zutaten.

Basis des Urtekram Antischuppen Shampoos ist die Brennnessel. Sie ist reich an Vitaminen und Mineralien und leistet in puncto Haargesundheit schon seit langer Zeit gute Arbeit – insbesondere in Bezug auf die Bekämpfung von Schuppen.

Zu den weiteren wertvollen Inhaltsstoffen des Produkts zählen ein Magnolienrindenextrakt sowie feuchtigkeitsspendende Aloe Vera und eine Vielzahl natürlicher ätherischer Öle von Pflanzen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Das Shampoo ist zu 100 Prozent vegan und verzichtet vollständig auf Tierversuche. In der Zusammensetzung findet man keinerlei kritische Inhaltsstoffe, jedoch kommt der Hersteller nicht ganz ohne umweltproblematische Materialien aus – und zwar in Bezug auf die Shampooflasche, die aus Plastik besteht.

Vorteile

  • Bewährte Brennnessel als Hauptwirkstoff
  • Angereichert mit ausschließlich natürlichen Inhaltsstoffen
  • 100 Prozent vegan
  • Frei von Mikroplastiken und allen anderen problematischen Zusätzen

Nachteile

  • Flasche aus Kunststoff (Plastik)

Das natyr Bio-Shampoo mit Aloe Vera und Reisöl für trockenes und sprödes Haar

Natyr Bio Shampoo mit Aloe Vera und Reisöl 200 ml -...

Inhaltsstoffe

Preis

Unsere Bewertung

Die Kosmetikmarke natyr ist Teil des italienischen Konzerns Altromercato. Er ist das größte und wichtigste Fair-Trade-Handelsunternehmen in Italien. Die natyr Produkte werden in einer eigenen Manufaktur hergestellt und basieren auf natürlichen Inhaltsstoffen.

In dem natyr Bio-Shampoo sind das in erster Linie Reisöl und Aloe Vera. Extrakte aus Zuckerrohr, Mango, Pfirsich und dem Seifenbaum ergänzen die Zusammensetzung. In ihrer Gesamtheit leisten die Wirkstoffe hilfreiche Unterstützung bei der Pflege von sprödem und trockenem Haar sowie Haarbruch.

Silikone, Parabene, Mikroplastiken, Mineralöle und Alkohol sind von der Verarbeitung ausgeschlossen. Ebenso verhält es sich mit Tierversuchen und Gentechnik. Als Tensid tritt allerdings das als kritisch einzustufende Ammonium Lauryl Sulfat (ALS) auf. Das Sulfat reinigt zwar gründlich, gilt jedoch als relativ aggressiv.

Da das Shampoo das Haar mit viel Feuchtigkeit versorgt, eignet es sich gut für die tägliche Haarwäsche beziehungsweise häufige Wäschen ohne, dass das Haar austrocknet.

Vorteile

  • Natürliche Pflanzenextrakte als Wirkbasis
  • Frei von Silikonen, Mikroplastiken, Mineralölen und Alkohol
  • Ohne Tierversuche und Gentechnik
  • Für häufiges Haarewaschen geeignet

Nachteile

  • ALS enthalten

Was genau versteht man unter Mikroplastik?

Der Begriff setzt sich aus den beiden Worten “Mikro” und “Plastik” zusammen. Es handelt sich um Kunststoffe (synthetische Polymere) – vergleichbar mit Flaschen, Verpackungen oder Tüten, die wir aus unserem alltäglichen Leben kennen – nur deutlich winziger, nämlich kleiner als fünf Millimeter. 

Die Partikel sind fest und wasserunlöslich. Sie lassen sich in zwei verschiedene Unterkategorien einteilen: primäre und sekundäre Mikroplastiken. Erstere sind diejenigen, die von der Kosmetikindustrie systematisch hergestellt und ihren Erzeugnissen beigefügt werden – auch Kunststoffpellets genannt.

Die sekundäre Art stellen die Teilchen dar, die dabei entstehen, wenn ein größeres Kunststoffteilchen, beispielsweise eine Tüte, im Laufe der Zeit in seine einzelnen Komponenten verfällt. Dies geschieht meist durch Umwelteinflüsse, wie Sonne, Regen oder Wind sowie im Meer.

Warum schaden sie der Gesundheit und der Umwelt?

In erster Linie wirkt sich Mikroplastik negativ auf die Umwelt aus, denn die kleinen, mit dem Auge gar nicht zu erkennenden, Teilchen sind biologisch nicht abbaubar. Sie lagern sich also zunächst dort ab, wo sie entstehen beziehungsweise anfallen, und gelangen irgendwann zwangsläufig in das Grundwasser und final in unsere Meere.

Sehen wir uns diesen Vorgang exemplarisch am Beispiel von Autoreifen an: Bei der Fahrt entsteht Gummiabrieb, der bewirkt, dass kleinste Kunststoffteilchen auf der Straße landen. Wenn es regnet, werden diese weggespült und finden ihren Weg in das Grundwasser. Von dort aus ist die Richtung vorbestimmt: das Meer.

In den Ozeanen angekommen, sind deren Bewohner unmittelbar gefährdet. Fische, Muscheln und alle anderen Meerestiere nehmen die Partikel in ihre Nahrungskette auf, was eine zerstörerische Auswirkung auf ihre Zellen und lebenswichtigen Prozesse hat. Im schlimmsten Falle verenden die Tiere qualvoll.

Spinnt man den Kreislauf weiter, landen die Teilchen irgendwann wieder bei uns – und zwar in Gestalt der Nahrung. Denn während wir uns die Fischmahlzeit schmecken lassen, gelangt die Mikroplastik in unseren Körper, womit auch die Gefahr für die menschliche Gesundheit erklärt wäre.

Woran man Mikroplastik in einem Produkt erkennt

Dass die Kosmetikhersteller den Inhaltsstoff Mikroplastik nicht mit genau diesem Begriff kennzeichnen und sogar durch eine extra große Schreibweise oder Fettdruck auf ihn aufmerksam machen, ist wohl den meisten klar.

Gleichwohl gibt es Möglichkeiten, herauszufinden, ob ein Produkt mikroplastikbelastet ist oder nicht. Ideal ist es sicherlich, sich vor dem Kauf ausgiebig mit der Liste der Inhaltsstoffe auseinandersetzen. Sie gibt Aufschluss über die Zusammensetzung.

Hierbei ist insbesondere auf die folgenden Bezeichnungen zu achten, welche darauf hinweisen, dass Mikroplastik vorhanden ist:

  • Polyquaternium (PQ)
  • Polyurethan (PUR)
  • Polyamide (PA, Nylon)
  • Polyethylen (PE)
  • Polyethylene glycol (PEG)
  • Polypropylene glycol (PPG)
  • Acylates Copolymer (AC)
  • Acrylates Crosspolymer (ACS)
  • Polymethylmethacrylat (PMMA)
  • Polyethylenterephthalat (PET)

Die Auflistung beinhaltet nur einige beispielhafte Zusätze und ist noch weiter ergänzbar. Um sicherzugehen empfiehlt sich eine Recherche im Internet. Des Weiteren sind diverse Apps erhältlich, mit denen man die einzelnen Inhaltsstoffe prüfen kann.

Das gilt es beim Kauf von mikroplastikfreien Shampoos zu beachten

Wenn man sich für den Kauf eines mikroplastikfreien Shampoos entscheidet, dann soll vor allen Dingen eine Bedingung erfüllt sein – nämlich, dass kein Mikroplastik enthalten ist. Dies sicherzustellen ist also der erste Punkt, den es zu prüfen gilt. Weiterhin sollten die folgenden Aspekte berücksichtigt werden:

  • Kommen, abgesehen von Mikroplastiken, noch weitere als kritisch anzusehende Zusätze zum Einsatz?
  • Für welchen Haartyp ist das Shampoo vorgesehen?
  • Gehören pflegende Inhaltsstoffe und/oder reichhaltige Pflanzenextrakte zur Zusammensetzung?
  • Handelt es sich um Naturkosmetik?
  • Ist das Shampoo ergiebig, beziehungsweise finden Sie das Preis-Leistungs-Verhältnis vertretbar?
  • Genießt die Marke einen guten Ruf oder lassen sich aufschlussreiche Informationen zu ihr googeln oder erfragen?
  • Gibt es seriöse Erfahrungsberichte im Internet, die die Wirksamkeit des Shampoos bestätigen?

Unser Urteil: Das ist das beste Shampoo ohne Mikroplastik

Im Vorfeld unserer Entscheidungsverkündung möchten wir festhalten, dass der Trend der Kosmetikindustrie hin zum Verzicht auf Mikroplastik geht, was in Bezug auf die Umwelt und die Gesundheit ein Schritt in die richtige Richtung ist.

Alle von uns vorgestellten Shampoos erfüllen ihre Hauptvoraussetzung und schließen den Inhaltsstoff Mikroplastik aus. Eines davon entsagt dabei jedoch darüber hinaus jeglichen anderen problematischen Zusätzen und hat aus diesem Grund den Titel des besten Shampoos ohne Mikroplastik verdient: das LOGONA Bier & Bio-Honig Shampoo.

Es eignet sich insbesondere zur Anwendung auf plattem und dünnem Haar, da es dank seines Bestandteils Bier für mehr Volumen, Fülle und Vitalität sorgt. Der Bio-Honig wirkt zudem entzündungshemmend und Seidenproteine kreieren einen natürlichen Glanz.

Daneben befinden sich pflanzliche Extrakte aus kontrolliert biologischem Anbau sowie milde Zuckertenside, die als Reinigungsmittel auftreten, in der Zusammensetzung. Das dermatologisch getestete Shampoo ist zu 100 Prozent vegan und wird ausschließlich in Deutschland hergestellt.

Aufgrund dessen, dass naturbasierte Shampoos oftmals mit einem höheren Anschaffungspreis ausgestattet sind, können diese auf die Dauer einen negativen Einfluss auf den Geldbeutel haben. Jedoch gibt es auch Produkte, die kostengünstiger sind und dennoch naturkosmetische Voraussetzungen erfüllen.

Ein exemplarisches Beispiel hierfür ist unser Preis-Leistungs-Sieger: das lavera Frische & Anti-Fett-Shampoo. Auch in diesem treten, neben den Leitwirkstoffen Bio-Zitronenmelisse und Bio-Minze, lediglich natürliche Inhaltsstoffe auf und von Mikroplastiken, Silikonen, Parabenen und Co. wird konsequent abgesehen.

Da Shampoos ohne Mikroplastik allein kein Garant für gesundes Haar sind, empfehlen wir grundsätzlich eine ausgewogene Versorgung mit Mikronährstoffen, die beispielsweise durch eine regelmäßige Einnahme der Cosphera Haar-Vitamine Kapseln gewährleistet wird.

Das vegane Nahrungsergänzungsmittel liefert dem Körper über 20 hochdosierte Mikronährstoffe pro Kapsel und lässt gleichzeitig alle künstlichen Zusätze, wie Magnesiumstearate, Farb-, Konservierungs- und Aromastoffe sowie Gluten und Laktose außen vor. Es wird in Deutschland hergestellt und ist mehrfach zertifiziert.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here